Die Gesundheit von Hunden und Katzen unterstützen.
Rassenbibliothek

Welsh Corgi Pembroke

Der Welsh Corgi Pembroke ist ein kräftiger kleiner Hund mit einem wachsamen und aktiven Wesen.

Über den Welsh Corgi Pembroke

Welsh Corgi Pembrokes sind weiter verbreitet als Cardigans. Im Laufe der Zeit haben sie das königliche Gütesiegel erhalten. König George VI. schenkte seiner Tochter, der zukünftigen Königin Elizabeth II., einen walisischen Corgi-Pembroke-Welpen. Die Welsh Corgi Pembroke sind seitdem fester Bestandteil der königlichen Familie.

Der Welsh Corgi Pembroke ist etwas kleiner als seine Cardigan-Verwandten und eine freundliche und aufgeschlossene Rasse, die sich ideal als Familienhaustier oder Begleithund eignet.

Quelle: Wichtige Fakten und Merkmale stammen von der Fédération Cynologique Internationale (FCI)

Besonderheiten der Rasse

Land
Großbritannien
Gruppe
FCI-Gruppe 1, Gruppe der Hütehunde gemäß AKC (American Kennel Club, größter Dachverband der Rassehundezüchter in den USA)
Größenkategorie
Mittelgroß
Durchschnittliche Lebenserwartung
11–13 Jahre

Aufmerksam / Lebhaft / Selbstsicher / Freundlich / Intelligent

Wichtige Fakten

  • Erfordert ein gewisses Maß an Pflege
  • Braucht viel Erziehung
  • Garten nicht unbedingt erforderlich

Diese Seite liken & teilen

Der optimale Start ins Leben

Erfahren Sie, wie Sie die Gesundheit Ihres Welpen in den ersten Wochen und Monaten des Lebens optimal unterstützen können.

Mehr erfahren
Labradorwelpe in Schwarzweiß vor weißem Hintergrund

Lebenslange Gesundheit

Erhalten Sie Tipps und Informationen dazu, wie Sie Ihren Hund in jeder Lebensphase optimal pflegen können.

Mehr erfahren
Content Block With Text And Image 2
Cookie Settings