Alpine dachsbracke black and white

Alpenländische Dachsbracke

Angeblich wurden Hunde, die der Alpenländischen Dachsbracke ähnlich sahen, bereits in der Antike eingesetzt.

Über die Alpenländische Dachsbracke

Alpenländische Dachsbracken sind robuste, zähe Hunde, die eingesetzt werden, um verletztes großes Schalenwild aufzuspüren oder als Laufhund in den Bergen die Spuren von Hasen und Füchsen zu verfolgen.

Diese ruhigen, selbstbewussten Hunde lassen sich durch nichts aus der Ruhe bringen und sind stets freundlich und aufmerksam. Diese stämmigen Jagdhunde sind kurzbeinig, aber robust gebaut, und haben gut entwickelte Knochen und feste Muskeln.

Quelle: Wichtige Fakten und Merkmale stammen von der Fédération Cynologique Internationale (FCI)

Besonderheiten der Rasse

Land
Österreich
Gruppe
FCI-Gruppe 6
Größenkategorie
Mittelgroß

Durchsetzungsfähig / Freundlich / Intelligent

Wichtige Fakten

  • Geduldig mit Kindern und anderen Tieren
  • Braucht viel Bewegung
  • Benötigt minimale Pflege