Canaan black and white

Kanaan-Hund

Kanaan-Hunde sind die einzige israelische Rasse, die von den führenden Hundeverbänden anerkannt wird.

Über den Kanaan-Hund

Kanaan-Hunde sind wachsam, reaktionsschnell und Fremden gegenüber misstrauisch. Sie sind sehr defensive Tiere, die aber keine natürliche Aggressivität zeigen. Sie haben eine ungewöhnlich starke Bindung zu ihren Besitzern.

Kanaan-Hunde sind morphologisch und historisch mit dem Indischen Pariah-Hund oder wildlebenden Hunden wie dem in Australien und Südostasien lebenden Dingo verwandt.

Quelle: Wichtige Fakten und Merkmale stammen von der Fédération Cynologique Internationale (FCI)

Besonderheiten der Rasse

Land
Israel
Gruppe
FCI-Gruppe 5, Gruppe der Hütehunde gemäß AKC (American Kennel Club, größter Dachverband der Rassehundezüchter in den USA)
Größenkategorie
Mittelgroß
Durchschnittliche Lebenserwartung
12–15 Jahre

Aufmerksam / Sanft / Unabhängig / Intelligent / Treu / Gehorsam / Ruhig / Ausgeglichen / Gesellig

Wichtige Fakten

  • Erfordert ein gewisses Maß an Pflege
  • Trainiert gerne
  • Braucht viel Bewegung