Die Gesundheit von Hunden und Katzen unterstützen.
Gesundheit und Wohlergehen

Hat mein Welpe Durchfall?

Der Welpe sitzt im hohen Gras und kaut an einem Stock.
Durchfall tritt bei Welpen häufig auf und reicht von ein bis zwei leichten, schnell abklingenden Episoden bis hin zu schweren Magen-Darm-Symptomen, die auf eine schwerwiegendere Erkrankung hindeuten. Es gibt viele Gründe, warum ein Welpe an Durchfall leiden kann.

Sie haben einen Welpen aufgenommen und die erste Woche verläuft großartig. Ihr Welpe wurde der neuen Familie vorgestellt, er frisst gut, schläft die Nacht (meistens) durch und macht gute Fortschritte bei der Erziehung. Eines Morgens, als Sie mit Ihrem Welpen rausgehen, fällt Ihnen auf, dass er Durchfall hat. Was sollten Sie jetzt tun?

Wieso hat mein Welpe Durchfall bekommen?

Durchfall tritt bei Welpen häufig auf und reicht von ein bis zwei leichten, schnell abklingenden Episoden bis hin zu schweren Magen-Darm-Symptomen, die auf eine schwerwiegendere Erkrankung hindeuten. Es gibt viele Gründe, warum ein Welpe an Durchfall leiden kann:

  • Er ist gestresst: Ein neues Zuhause ist für Welpen aufregend, kann aufgrund all der Veränderungen aber auch sehr anstrengend sein. Daher ist es nicht ungewöhnlich, wenn es zu einer leichten Störung des Magen-Darm-Trakts und zu Durchfall kommt. Sie können Ihren Welpen entlasten, indem Sie ihn langsam an die neue Umgebung gewöhnen. In den ersten Wochen sollten Sie nur wenige Besucher empfangen, um den Welpen nicht zu überfordern. Neben viel Ruhe und Zeit für ein Nickerchen zwischendurch braucht Ihr Welpe auch einen geregelten Tagesablauf mit festen Fütterungszeiten und regelmäßigen Spieleinheiten, Pausen und Bewegung.
  • Seine Ernährung wurde umgestellt: Denken Sie daran, je nach seinem Alter wurde Ihr Welpe gerade erst von der Muttermilch entwöhnt, was eine erhebliche Ernährungsumstellung bedeutet. Wenn Sie das Trockenfutter gewechselt haben, kann das zu vorübergehenden Magen-Darm-Problemen führen, insbesondere wenn das Futter ohne Umgewöhnungszeit gewechselt wurde. Wenn Sie das Futter Ihres Welpen wechseln möchten, sollten Sie dafür sieben bis zehn Tage das alte mit dem neuen Futter mischen und nach und nach den Anteil des neuen Futters erhöhen.
  • Er muss alles einmal probieren: Alle Welpen sind neugierig und neigen dazu, neue Gegenstände mit dem Mund zu entdecken, was manchmal dazu führt, dass sie auch etwas schlucken. Müll, Spielzeug, Zimmerpflanzen, Insekten und sogar Schmutz können für einen unbeaufsichtigten Welpen unwiderstehlich sein und zu Magenverstimmungen oder sogar einer ernsteren Darmblockade führen.
  • Er war Parasiten ausgesetzt: Parasiten können durch falsche Ernährung oder von der Mutter übertragen werden. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Welpe einen Parasiten hat, gehen Sie sofort zum Tierarzt. Parasitenbefall muss mit vom Tierarzt verschriebenen Medikamenten behandelt werden.
  • Er ist krank: Durchfall beim Welpen ist ein häufiges Symptom verschiedener Infektionskrankheiten. Die schwerwiegendste davon ist das Parvovirus, eine hoch ansteckende Krankheit, die lebensbedrohlich sein kann. Mit Parvovirus infizierte Welpen haben nicht nur schweren Durchfall, sondern sind auch träge, haben Fieber und scheinen Bauchschmerzen und andere Beschwerden zu haben. Welpen sind besonders anfällig für Parvoviren. Lassen Sie Ihren Welpen also impfen, sowie er alt genug ist.

Chihuahua-Welpe liegt auf einer Decke.

Durchfall bei Welpen vorbeugen

Die Vermeidung von Stress und eine schrittweise Futterumstellung sind gute Möglichkeiten, um Durchfall bei Welpen zu verhindern. Aber das sind nicht die einzigen Möglichkeiten, die Sie haben. Überwachen Sie Ihren Welpen möglichst jederzeit. Wenn Sie auf Ihren neuen Welpen ein wachsames Auge haben, können Sie ihn davon abhalten, gefährliche Stoffe aufzunehmen, und ihn ganz allgemein vor Gefahren bewahren.

Da es für Durchfall bei Welpen eine Vielzahl an Ursachen gibt, ist es wichtig, dass Sie Ihren Tierarzt konsultieren, wenn Sie feststellen, dass Ihr Welpe Durchfall hat. Wenn Sie mit Ihrem Tierarzt zusammen einen proaktiven Gesundheitsplan erstellen, bleibt Ihr Welpe auf einem guten Weg. Besuchen Sie mit Ihrem Welpen innerhalb weniger Tage, nachdem Sie ihn nach Hause gebracht haben, Ihren Tierarzt, um ihn vollständig untersuchen zu lassen. Ihr Tierarzt wird den allgemeinen Gesundheitszustand des Welpen beurteilen, ihn auf Parasiten prüfen und alle Fragen beantworten, die Sie zu Ernährung und Gesundheitsversorgung haben.

  • Verdauungsgesundheit

Diese Seite liken & teilen

Verwandte Artikel
Der ausgewachsene Pudel liegt auf einem Sofa und leckt sich die Lippen.

Was macht ein gesundes Verdauungssystem bei Hunden aus?

Der ausgewachsene Dackel wird auf einem Untersuchungstisch von einem Tierarzt untersucht.

Anzeichen von Verdauungsstörungen bei Ihrem Hund

Der ausgewachsene Nova Scotia Duck Tolling Retriever liegt drinnen auf einem Teppich.

Leidet Ihr Hund an Verstopfung?

Einen Tierarzt finden

Wenden Sie sich für eine kompetente Beratung an einen Tierarzt, wenn Sie Bedenken bezüglich der Gesundheit Ihres Hundes haben.

Suche in meiner Nähe
Ausgewachsener Jack Russell Terrier in Schwarzweiß vor weißem Hintergrund
Cookie Settings