Die Gesundheit von Hunden und Katzen unterstützen.
Welpe

Welches Futter ist für Welpen geeignet?

Three puppies standing in a kitchen eating from the same silver bowl.
Die Auswahl des richtigen Futters für das frühe Leben Ihres Welpen ist entscheidend. Hier sind die Faktoren, die Sie berücksichtigen müssen.

Nach dem ersten Lebensmonat Ihres Welpen können Sie damit beginnen, ihn von der Muttermilch zu entwöhnen und ihn auf feste Nahrung zu setzen. Aber was müssen Sie bei der Auswahl seines ersten Futters beachten?

Größe und Rasse des Hundes

Die Rasse und Größe Ihres Welpen sind zwei der wichtigsten Faktoren, die bei der Auswahl des ersten Futters zu berücksichtigen sind. Viele Rassen haben spezifische Energie- und Gesundheitsanforderungen. Mit einem Futter, das auf die Ernährungsbedürfnisse Ihres Welpen zugeschnitten ist, stellen Sie sicher, dass er alles bekommt, was er braucht, um ein gesundes Leben zu beginnen.

Die Größe Ihres Hundes hat einen erheblichen Einfluss auf die Art des Futters, das er benötigt, und einen starken Einfluss darauf, wie er verschiedene Arten von Futter frisst, verdaut und auf sie reagiert. Es gibt fünf verschiedene Größenklassen für Hunde:

  • Sehr klein – wiegt im Erwachsenenalter bis zu 4 kg
  • Klein – wiegt im Erwachsenenalter bis zu 10 kg
  • Mittel – wiegt im Erwachsenenalter zwischen 11 kg und 25 kg
  • Groß – wiegt im Erwachsenenalter zwischen 26 kg und 45 kg
  • Riesig – wiegt im Erwachsenenalter über 45 kg

Vergewissern Sie sich, dass Sie das erste Futter Ihres Welpen entsprechend seinem wahrscheinlichen Erwachsenengewicht auswählen (was Sie anhand seiner Rasse und durch Rücksprache mit Ihrem Tierarzt herausfinden können). Das Futter wurde speziell entwickelt, um die gesundheitlichen Bedürfnisse von Hunden dieser Kategorie zu erfüllen. Das bedeutet, dass Sie Ihrem Welpen den bestmöglichen Start ermöglichen.

Ausgewachsener Barsoi läuft im Sand an einem Fluss mit einem kleineren schwarzen Hund.

Nährstoffbedarf

Die jeweilige Energie, die Pflege und die Unterstützung der Gesundheit, die Ihr Welpe aus seinem Futter bezieht, hängen von seiner Rasse und Größe ab.

Sehr kleine und kleine Hunde haben schwächere Kiefer und kleinere Zähne als größere Hunde. Daher sollte das Futter die richtige Größe und Textur haben, um Ihnen das Kauen zu erleichtern. Während der Entwöhnungszeit müssen sie auch leicht rehydriert werden können.

Mittelgroße Hunde verbringen in der Regel viel Zeit im Freien. Daher sollte ihnen das Futter ausreichend Energie geben und sie beim Aufbau ihrer natürlichen Abwehrkräfte unterstützen. Dies schließt ihre Haut und ihr Fell ein, die als wichtige Schutzschicht gegen Insekten und Krankheiten dienen.

Große und sehr große Hunde wachsen langsamer als kleinere Hunde und bauen erst später in der Wachstumsphase Muskeln auf. Sie brauchen eine Nahrung, die dieses anhaltende Wachstum unterstützt und gleichzeitig eine Textur und Form hat, die ihrem Mund schmeichelt. Dies unterstützt ihr Kauen und die Essgeschwindigkeit.

Schutz vor möglichen Gesundheitsproblemen

Welpen haben empfindliche Verdauungssysteme, da sie aufgrund des schnellen Wachstums belastet werden. Dies kann bei größeren Hunden besonders akut sein. Das passende Futter hat die optimale Nährstoffbilanz und ist so aufgebaut, dass es so leicht wie möglich verdaut werden kann.

Kleinere Hunde können unter Zahnsteinproblemen leiden. Bei den Welpen sollte daher, unabhängig von ihrer Größe, für eine gute Zahnhygiene gesorgt werden. Die richtige Krokettengröße kann dabei helfen, da sie Welpen zum Kauen anregen kann.

Große und sehr große Hunde sind während ihrer Wachstumsphase dem Risiko einer erhöhten Gelenkbelastung ausgesetzt, da sie an ihrem großrahmigen Skelett schnell viel Muskelmasse ansetzen. Daher sollte ein gutes Futter für Ihre Wachstumsphase Nährstoffe enthalten, welche die gesunde Entwicklung ihrer Knochen und Gelenke unterstützen.

Unabhängig von der Größe benötigen alle Hunde eine Unterstützung ihrer natürlichen Abwehrkräfte im Alter von vier bis 12 Wochen, wenn sie sich in der „Immunologischen Lücke“ befinden – sie erhalten keine mütterlichen Antikörper mehr aus der Muttermilch, können aber ihre eigenen Immunabwehr noch nicht aufrechterhalten. Jede Nahrung, die Sie für Ihren Welpen auswählen, sollte ihn beim Aufbau der natürlichen Abwehrkräfte in dieser wichtigen Zeit unterstützen.

  • Welpenalter

Diese Seite liken & teilen

Maßgeschneiderte Ernährung für Ihren Welpen

Spezielle Rezepturen, die dabei helfen, die natürlichen Abwehrkräfte zu stärken, ein gesundes Wachstum zu fördern und die Entwicklung des Verdauungssystems zu unterstützen.

Produkte anzeigen
Maßgeschneiderte Ernährung für Ihren Welpen
Verwandte Artikel
Puppy Beagle running outdoors in grass with a dog toy.

Das richtige Gewicht und genügend Bewegung für Ihren Welpen

Puppy Siberian Husky lying down on an examination table in a vets office.

Zwingerhusten bei Hunden

Beagle-Welpe steht drinnen und frisst aus einem roten Napf.

Wie oft ein Welpe gefüttert werden sollte

Cookie Settings