Die Gesundheit von Hunden und Katzen unterstützen.
Rassenbibliothek

Australian Terrier

Der Australian Terrier wurde ursprünglich in Tasmanien aus verschiedenen britischen Rassen gezüchtet, darunter auch der Scottish Terrier. Der Australian National Kennel Council erkannte die Rasse bereits 1928 an.

Über den Australian Terrier

Australian Terrier sind zwar im Wesentlichen Arbeitshunde, aber auch loyal und ausgeglichen genug, um hervorragende Begleiter zu sein. Die Statur dieser widerstandsfähigen, tief angesetzten Hunde ist länger als sie hoch ist.

Sie sind lebhaft, aktiv und gut gebaut und zeigen im Verhalten sehr viel vom Temperament der Terrier. Ihr schroffes, natürliches Fell bildet eine ausgeprägte Halskrause, die bis zum Brustbein reicht. Der lange, starke Kopf trägt zu dem robusten, unverwüstlichen Erscheinungsbild bei.

Quelle: Wichtige Fakten und Merkmale stammen von der Fédération Cynologique Internationale (FCI)

Besonderheiten der Rasse

Land
Australien
Gruppe
FCI-Gruppe 3, AKC Terrier Group
Größenkategorie
Klein
Durchschnittliche Lebenserwartung
12–15 Jahre

Treu / Ausgeglichen

Wichtige Fakten

  • Benötigt Platz im Freien
  • Erfordert ein gewisses Maß an Pflege
  • Eignet sich perfekt als Familienhund

Diese Seite liken & teilen

Der optimale Start ins Leben

Erfahren Sie, wie Sie die Gesundheit Ihres Welpen in den ersten Wochen und Monaten des Lebens optimal unterstützen können.

Mehr erfahren
Labradorwelpe in Schwarzweiß vor weißem Hintergrund

Lebenslange Gesundheit

Erhalten Sie Tipps und Informationen dazu, wie Sie Ihren Hund in jeder Lebensphase optimal pflegen können.

Mehr erfahren
Content Block With Text And Image 2
Cookie Settings