Die Gesundheit von Hunden und Katzen unterstützen.
Rassenbibliothek
Austrian black and tan hound black and white

Brandlbracke

Ihre große Begabung für harte Arbeit in Bergregionen und im Flachland hat der Brandlebracke einen hervorragenden Ruf als Schweiß- und Bluthund eingebracht.

Über die Brandlbracke

Brandlbracken sind mit einer feinen Nase ausgestattet und haben einen ausgezeichneten Spürsinn. Diese Hunde bewegen sich sehr elegant und sind in der Lage, ein riesiges Gebiet abzudecken.

Brandlbracken gelten als die wahren Nachfahren des Celtic Hound. Allerdings gibt es wie bei allen Rassen, die aus entlegenen Regionen stammen, bis Mitte des 19. Jahrhunderts keine Belege für diese Rasse. Das liegt daran, dass die kontrollierte Zucht erst zu diesem Zeitpunkt begann. Heute handelt es sich um robust gebaute, mittelgroße Hunde mit langgestrecktem, geschmeidigem Körper.

Quelle: Wichtige Fakten und Merkmale stammen von der Fédération Cynologique Internationale (FCI)

Besonderheiten der Rasse

Land
Österreich
Gruppe
FCI-Gruppe 6
Größenkategorie
Mittelgroß
Durchschnittliche Lebenserwartung
12–14 Jahre

Ausgeglichen / Ruhig / Fleißig

Wichtige Fakten

  • Liebt die Jagd
  • Geduldig mit Kindern und anderen Tieren
  • Braucht viel Bewegung

Diese Seite liken & teilen

Der optimale Start ins Leben

Erfahren Sie, wie Sie die Gesundheit Ihres Welpen in den ersten Wochen und Monaten des Lebens optimal unterstützen können.

Mehr erfahren
Labradorwelpe in Schwarzweiß vor weißem Hintergrund

Lebenslange Gesundheit

Erhalten Sie Tipps und Informationen dazu, wie Sie Ihren Hund in jeder Lebensphase optimal pflegen können.

Mehr erfahren
Content Block With Text And Image 2
Cookie Settings