Die Gesundheit von Hunden und Katzen unterstützen.

Drever

Drever sind ziemlich lang und kurzbeinig gebaut. Die robusten und starken Hunde haben eine ausgeprägte Muskulatur und überzeugen mit ihrer Beweglichkeit und ihrem stolzen Auftreten.

Über den Drever

Um 1910 wurden Westfälische Dachsbracken nach Schweden und Dänemark importiert, wo sie mit einheimischen Hunden gekreuzt wurden, von denen einige Dackeln ähnelten. Die Vorfahren des Drever stammen aus Schweden und erarbeiteten sich dort einen hervorragenden Ruf als Jagdhunde.

Der Drever ist ein Jagdhund und wird vorwiegend für die Hirschjagd eingesetzt, ist aber auch bei der Jagd auf Hasen und Füchse sehr zuverlässig. Der Drever muss in allen wesentlichen Merkmalen einem Spürhund entsprechen. Alles in allem hat er einen ausgeglichenen Charakter ohne jegliches Anzeichen von Aggression, Schüchternheit oder Nervosität.

Quelle: Wichtige Fakten und Merkmale stammen von der Fédération Cynologique Internationale (FCI)

Besonderheiten der Rasse

Land
Schweden
Gruppe
FCI-Gruppe 6, AKC Foundation Stock Service
Größenkategorie
Mittelgroß
Durchschnittliche Lebenserwartung
12–14 Jahre

Ausgeglichen / Aufmerksam / Selbstsicher / Intelligent / Belastbar / Ruhig

Wichtige Fakten

  • Benötigt minimale Pflege
  • Benötigt mäßige Bewegung
  • Die Erziehung sollte früh begonnen werden

Diese Seite liken & teilen

Ein gesunder Start ins Leben

Das Welpenalter ist eine Zeit enormer körperlicher und verhaltensbedingter Veränderungen. Für neue Hundebesitzer bringt sie eine steile Lernkurve mit sich. Finden Sie heraus, wie Sie Ihrem Welpen den besten Start ins Leben ermöglichen, damit er sich zu einem starken, gesunden Hund entwickeln kann.

Mehr erfahren
Dachshund puppy in black and white eating from a red bowl

Lebenslange Gesundheit

Erhalten Sie Tipps und Informationen dazu, wie Sie Ihren Hund in jeder Lebensphase optimal pflegen können.

Mehr erfahren
Content Block With Text And Image 2