Die Gesundheit von Hunden und Katzen unterstützen.
Gesundheit und Wohlergehen

So helfen Sie Ihrem Hund beim Abnehmen

Adult Jack Russell running on a beach with a ball in its mouth.
Übergewicht kann die Lebenserwartung Ihres Hundes erheblich beeinträchtigen und sich negativ auf seine Lebensqualität auswirken. So können Sie Ihren Hund dabei unterstützen, Gewicht zu verlieren.

Übergewicht ist ein bei Hunden häufig anzutreffendes Problem. Studien belegen durchweg, dass in Industrieländern nahezu die Hälfte der ausgewachsenen Hundepopulation übergewichtig sind. Indem Sie Ihren Hund jedoch mit einer angepassten Nahrung, dem richtigen Fütterungsregime und ausreichend gemeinsamer Bewegung unterstützen, können Sie ihm helfen, Gewicht zu verlieren und zu einer gesünderen Lebensweise zurückzukehren.

Übergewicht bei Ihrem Hund

Wenn Ihr Hund zugenommen hat und sich nun an einem Punkt befindet, an dem Ihr Tierarzt ihn als übergewichtig eingestuft hat, sollten Sie sich bewusst machen, was dies für seine allgemeine Gesundheit bedeutet. Übergewicht birgt für Ihren Hund das Risiko einer Reihe von ernstzunehmenden und komplexen Erkrankungen, darunter Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Arthritis und ein geschwächtes Immunsystem. Vor allem kann es auch die Lebenserwartung herabsetzen.

Eine Neigung zu Übergewicht oder Gewichtsverlust wird unter anderem durch die jeweilige Rasse, das Alter, genetische Veranlagung, das Geschlecht und die Lebensbedingungen beeinflusst. Jeder Hundebesitzer hat jedoch eine Verantwortung und kann die Gesundheit seines Hundes aktiv unterstützen. Sie haben die Möglichkeit, durch das richtige Futter, Bewegungsprogramm und die entsprechende Unterstützung bei seinen Lebensgewohnheiten Einfluss auf sein Wohlbefinden und seine Gesundheit zu nehmen.

Die richtige Fütterungsroutine für Ihren Hund

Mit der richtigen Fütterungsroutine können Sie Ihren Hund beim Abnehmen sehr gut unterstützen. Ihr Tierarzt berät Sie dazu, welches Futter für Ihren Hund am besten geeignet ist und empfiehlt eine tägliche Portionsgröße. Halten Sie sich stets an diese Empfehlungen, um das bestmögliche Resultat zu erzielen. Sie sollten die Tagesration am besten auf zwei Mahlzeiten statt nur auf eine große Portion verteilen.

Alle Familienmitglieder müssen an einem Strang ziehen. Zusätzliche Leckerlis sind tabu, möglichem Betteln sollte nicht nachgegeben werden. Am besten füttern Sie Ihren Hund täglich zur selben Zeit aus dem selben Napf am selben Ort, damit eine Routineeingeführt wird. Nehmen Sie Ihre eigenen Mahlzeiten zu anderen Zeiten und in unterschiedlichen Räumen als Ihr Hund ein, damit er nicht irritiert wird.

Ausgewachsener Irish Terrier läuft im Garten mit einem Spielzeug.

Das richtige Futter für einen übergewichtigen Hund

Es mag zwar wie ein logischer Schritt wirken, einem übergewichtigen Hund einfach weniger Futter zu geben, damit er abnimmt, diese Vorgehensweise wird jedoch nicht empfohlen. Der Hund würde in dem Fall wahrscheinlich nicht mehr alle Nährstoffe aufnehmen, die er braucht, und könnte unerwünschtes Verhalten wie Aggressivität oder Betteln an den Tag legen.

Gehen Sie stattdessen zu einer Nahrung über, die speziell zur Gewichtsabnahme entwickelt wurde. Es sollte hochverdauliche Proteine enthalten, damit Ihr Hund trotz niedrigerem Kaloriengehalt die Energie erhält, die er braucht. Einige der modernsten Hundefutter zur Gewichtsabnahme enthalten zudem spezielle Zusätze, wie z. B. eine Ballaststoffmischung, die dazu beiträgt, dass Ihr Hund ohne überflüssige Kalorien satt wird.

Bei übergewichtigen Hunden mit Diabetes können Lebensmittel mit niedrigem Kohlenhydratgehalt zum Einsatz kommen, da sie die Verdauung verlangsamen und zu einer besseren Blutzuckerkontrolle führen. In diesem Falle empfiehlt sich eine spezielle, vom Tierarzt zusammengestellte Ernährung mit niedrigem Kohlenhydratgehalt. Der Zustand des Hundes kann sich dann unter tierärztlicher Aufsicht verbessern.

Abnehmen durch Bewegung

Wenn die Gesundheit Ihres Hundes es zulässt, sollten Sie mit ihm regelmäßig im Freien unterwegs sein. Gewöhnen Sie ihn an sportliche Aktivität, indem Sie mit ihm mehrmals die Woche kürzere Strecken zurücklegen, statt ihn nur am Wochenende auf einen langen und anstrengenden Spaziergang oder Lauf mitzunehmen. Insbesondere Schwimmen kann ein positiver und wirksamer Sport sein, wenn Ihr Hund keine langen Spaziergänge durchhält.

Mit ein paar kleinen Veränderungen können Sie Ihrem Hund dabei helfen, wieder sein Idealgewicht zu erlangen und sich einen gesunden Lebensstil anzugewöhnen. Wenden Sie sich als Erstes an Ihren Tierarzt und lassen Sie sich Tipps zu Ernährung, Bewegung und mehr geben.

  • Gesundes Gewicht

Diese Seite liken & teilen

Verwandte Artikel
Adult Golden Retriever lying down in a kitchen next to a bowl.

Warum verliert mein Hund an Gewicht?

Adult dogs running through a field of long grass.

Die Risiken für Ihren Hund, wenn er übergewichtig ist

Adult Golden Retriever lying down inside on a blue dog bed.

Ist mein Hund übergewichtig?

Einen Tierarzt finden

Wenden Sie sich für eine kompetente Beratung an einen Tierarzt, wenn Sie Bedenken bezüglich der Gesundheit Ihres Hundes haben.

Suche in meiner Nähe
Ausgewachsener Jack Russell Terrier in Schwarzweiß vor weißem Hintergrund
Cookie Settings