Die Gesundheit von Hunden und Katzen unterstützen.
Gesundheit und Wohlergehen

So helfen Sie Ihrer Katze beim Abnehmen

Adult Russian running outside on long grass.
Eine zunehmende Zahl der Katzenpopulationen auf der ganzen Welt gilt als übergewichtig und leidet unter einer Reihe von langfristigen Gesundheitsproblemen. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihrer Katze helfen können, Gewicht zu verlieren.

Übergewicht bei Katzen ist ein kritisches Problem. Dies kann schwerwiegende Auswirkungen auf ihre Lebenserwartung und ihre allgemeine Gesundheit haben. Mit dem richtigen Ernährungsprogramm und ausreichend Bewegung können Sie Ihrer Katze zu einem gesünderen Leben verhelfen.

Die richtige Ernährung, um Ihrer Katze beim Abnehmen zu helfen

Eine Diät zur Gewichtsreduktion für Ihre Katze basiert auf drei allgemeinen Prinzipien: Eine kalorienreduzierte Nahrung mit hohem Ballaststoffgehalt, sorgt für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl. So kann die Katze abnehmen, ohne hungern zu müssen. Zudem muss eine Nahrung zur Gewichtsabnahme die Katze mit allen wichtigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien versorgenm, damit es nicht zu Mangelerscheinungen kommt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Ihre Katze eine ausgewogene Diät erhält, sich satt fühlt und die bereitgestellte Energie erheblich reduziert.

Ihrer Katze nur weniger von ihrem normalen Futter zu füttern, ist kein wirksamer Weg, um den Gewichtsverlust zu erleichtern. In einigen Fällen kann es sogar gefährlich für die Katze sein, da die Katze dadurch keine essentiellen Nährstoffe mehr erhält.

Eine spezielle Diät zur Gewichtsreduktion sollte in der Regel einen höheren Proteingehalt aufweisen als das übliche Katzenfutter, um die Muskelmasse zu erhalten und die Beschränkung der Portionengrößen, eine geringe Fettmenge sowie einen hohen Mineralstoff- und Vitamingehalt auszugleichen. Diese Diät kann auch aktive Nährstoffe fördern, um die Beweglichkeit der Gelenke sowie den Zustand von Haut und Fell zu unterstützen.

Die neuesten, fortschrittlichsten tierärztliche Diäten enthalten spezielle Ballaststoffmischungen und präzise Formeln, um das Sättigungsgefühl der Katze aufrechtzuerhalten und damit die Wahrscheinlichkeit des Bettelns zu verringern, damit das Gewichtsverlustprogramm erfolgreicher ist.

Eine andere Möglichkeit, den Gewichtsverlust Ihrer Katze zu unterstützen, besteht darin, an verschiedenen Stellen im Haus reichlich frisches Wasser bereitzustellen. Dadurch wird sichergestellt, dass sie genug trinkt, um die Verdauung zu unterstützen.

Ausgewachsene Katze sitzt drinnen und frisst aus einem silbernen Napf.

Die richtigen Fütterungsroutinen für Ihre Katze

Damit Ihre Katze Gewicht verliert, sollten Sie undbedingt auf die Fütterungsmengen achten, die auf der Futterverpackung empfohlenen werden, bzw. die Empfehlungen Ihres Tierarztes befolgen. Wiegen Sie dazu die exakte Futtermenge mit einer Küchenwaage ab. Gewöhnliches Trockenfutter ist in der Regel sehr energiereich. Dadurch kann Ihre Katze leicht überfüttert werden und mehr Energie zu sich nehmen als sie benötigt. Daher sollten Sie auf die richtige Futtermenge achten und diese abwiegen, um ein gesundes Gewicht Ihrer Katze zu unterstützen.

Wenn Ihre Katze dazu neigt, ungehemmt große Mengen zu fressen und sich kein Sättigungsgefühl einstellt, sollten Sie aktiv werden. Unterteilen Sie die tägliche Futtermenge in mehrere, kleine Portionen, um so die Energiemenge zu kontrollieren, die sie zu sich nimmt. Außerdem sollten Sie Ihrer Katze keine Essensreste geben. Dies ist nicht artgerecht und erhöht die Kalorienmenge, die sie zu sich nimmt, erheblich. Wenn Sie ihr Leckerlis geben möchten, sollten Sie diese zusätzlichen Kalorien in die tägliche Gesamtmenge einbeziehen.

Ihr Tierarzt kann Sie hinsichtlich einer optimalen Gewichtsreduktion bei Ihrer Katze beraten, denn diese sollte nicht zu schnell erfolgen. Erfolgt ein zu schneller Gewichtsverlust, kann es passieren, dass der Körper Ihrer Katzen in den Hungerstoffwechsel gerät, wobei der Fettstoffwechsel entgleist, was zu ernsthaften Leberproblemen führen kann.

Ihre Katze zur Bewegung animieren, um Gewicht zu verlieren

Je nach Gewicht Ihrer Katze kann es sich für sie schwierig gestalten, mit dem Spielen zu beginnen. Indem Sie das Spielen schrittweise in ihren Alltag integrieren, unterstützen Sie sie dabei, sich zu bewegen und überschüssige Kalorien zu verbrennen.

Sie können Ihre Katze zu mehr Aktivität animieren, indem Sie Ihr Zuhause so einrichten, dass es genug Spielmöglichkeiten für sie gibt. Stellen Sie ihr einen Kletterbaum oder einen Bereich zur Verfügung, der sich über mehrere Ebenen verteilt, sodass sie dort springen, klettern und sich auf einem erhöhten Platz niederlassen kann. Außerdem sollte es katzenfreundliches Spielzeug geben, das sie zum Spielen animiert, wenn sie alleine ist. Dies kann zum Beispiel Futterspielzeug sein, das die Katze belohnt und ihren natürlichen Jagdtrieb anregt. Zwei mal zwei Minuten Spielzeit pro Tag sind ein guter Anfang für eine übergewichtige Katze. Die Spieleinheiten können dann mit zunehmender Mobilität Ihrer Katze allmählich ausgedehnt werden.

Ein gesundes Gewicht halten

Nach dem erfolgreichen Gewichtsverlust sollte man nicht zu den alten Routinen zurückkehren, sondern den gesunden Lebensstil beibehalten, damit Ihre Katze einen Jojo-Effekt vermeidet und nicht zum alten Gewicht zurückkehrt. Sie können dies erreichen, indem Sie Ihre Katze mindestens alle sechs Monate wiegen und Maßnahmen ergreifen, sobald ihr Gewicht mehr als 5 % über dem Normalgewicht liegt. Passen Sie in diesem Fall Ihre Fütterungsweise und die Ernährung Ihrer Katze an die sich ändernden Gegebenheiten an.

Beim Wiegen Ihrer Katze ist es wichtig, immer dieselbe Waage zu verwenden, um Abweichungen und Fehler zu vermeiden.

Mit dem richtigen Abnehmprogramm können Sie ein gesundes Gewicht Ihrer Katze unterstützen. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Katze übergewichtig ist. Er kann Sie dabei unterstützen, das Gewicht einzuschätzen, gegebenenfalls ein Zielgewicht festzulegen und ein geeignetes Futter empfehlen.

  • Gesundes Gewicht

Diese Seite liken & teilen

Verwandte Artikel
Die ausgewachsene Abessinierkatze steht drinnen und schaut von einem weißen Napf weg.

Warum verliert meine Katze an Gewicht?

Adult Maine Coon lying down on an examination table being checked over by a vet.

Wie viel sollte eine Katze wiegen?

Adult Scottish Straight sitting on an examination table being checked over by a vet.

Gesundheitsrisiken für übergewichtige Katzen

Einen Tierarzt finden

Wenn Sie Bedenken bezüglich der Gesundheit Ihrer Katze haben, wenden Sie sich an einen Tierarzt.

Suche in meiner Nähe
Ausgewachsene Maine-Coon-Katze in Schwarzweiß vor weißem Hintergrund
Cookie Settings