Allgemeine Nutzungsbedingungen

Royal Canin Academy

 

ROYAL CANIN (Schweiz) AG mit Sitz an der Neuhofstrasse 4 in 6340 Baar

(„Royal Canin“) stellt eine digitale Multi-Service Plattform namens „Royal Canin Academy“ zur Verfügung, die für Fachleute konzipiert wurde und über das Internet zugänglich ist („Plattform“).

 

Die Plattform ist sowohl für Online- als auch für Anwesenheitsschulungen konzipiert, die Fachleute in ihrer täglichen Praxis mit einem Schwerpunkt auf Ernährungsempfehlungen und wissenschaftlichen Inhalten unterstützen sollen. Manche Schulungen können auch Bezüge auf Produkte von Royal Canin beinhalten.

 

Indem Sie ein Konto erstellen und die Plattform nutzen, drücken Sie Ihr Einverständnis mit den nachfolgenden Bedingungen aus:

 

BEGRIFFSBESTIMMUNGEN:

 

Konto bezeichnet das individuelle Konto, das es dem Nutzer ermöglicht, nach Annahme der Nutzungsbedingungen auf die Plattform zuzugreifen.

 

Züchter[1] bezeichnet eine Person, die selektiv sorgfältig ausgewählte Zuchtpartner (Hunde oder Katzen) züchtet, um durch geschlechtliche Fortpflanzung Nachwuchs mit bestimmten, durchgängig reproduzierbaren Eigenschaften und Merkmalen zu erzeugen.

 

Allgemeine Nutzungsbedingungen bezeichnen diese, für die gesamte Plattform geltenden allgemeinen Bedingungen. Es ist vorgesehen, dass die Allgemeinen Nutzungsbedingungen für alle auf der Plattform zur Verfügung gestellten Schulungen gelten, soweit diese Allgemeinen Bedingungen nicht ausdrücklich geändert oder durch die Besonderen Nutzungsbedingungen ersetzt werden.

 

Ereignis höherer Gewalt bezeichnet unvorhersehbare und außerhalb des Einflussbereichs der betroffenen Partei liegende Handlungen, Ereignisse und Umstände, die es dieser Partei unmöglich machen, ihren Verpflichtungen unter dieser Vereinbarung vollständig nachzukommen.

 

Tierhalter bezeichnet Katzen- und/oder Hundebesitzer, die Kunden des Fachmanns sind.

 

Fachmann kann jeweils einen Züchter, einen Tierarzt, einen Tiermedizinischen Fachangestellten, einen Einzelhändler, einen Tierheimmitarbeiter oder alle diese Personen zusammen bezeichnen.

 

Eingetragener Nutzer bezeichnet einen Nutzer, der sich für eine Schulung eingetragen hat.

 

Einzelhändler bezeichnet einen autorisierten Händler von Produkten von Royal Canin.

 

Tierheimmitarbeiter bezieht sich auf eine Person, die in einem Tierheim arbeitet.

 

Schulung bezeichnet alle Online- sowie Anwesenheitsschulungen und -kurse, die von Royal Canin angeboten werden und auf die der Nutzer über die Plattform zugreifen bzw. für die er sich über die Plattform eintragen kann.

 

Schulungsmaterial bezeichnet in gedruckter Form oder online verfügbare Dokumentation, die von Royal Canin in Verbindung mit der Schulung bereitgestellt wird.

 

Nutzer bezeichnet einen Fachmann, der durch eine unmittelbare Vereinbarung mit Royal Canin zur Nutzung der Plattform berechtigt ist. Gegebenenfalls kann „Nutzer“ auch Tiermedizinstudenten bezeichnen.

 

Tierarzt bezeichnet natürliche Personen, die als Tierarzt praktizieren, oder Tierarztpraxen, die bei der zuständigen Berufsaufsichtsbehörde ordnungsgemäß eingetragen bzw. durch diese ordnungsgemäß zugelassen sind und Tiermedizin und -chirurgie gemäß den Begriffsbestimmungen in den einschlägigen Gesetzen, Regeln und Vorschriften praktizieren.

 

Tiermedizinstudent bezeichnet Tiermedizinstudenten, denen die Nutzung der Plattform unter Aufsicht ihrer Hochschule gestattet ist.

 

Ziffer 1 - Annahme der Nutzungsbedingungen

 

Der Nutzer kann die Plattform sowie die Schulungen in seiner alleinigen Verantwortung nutzen.

 

Anmeldung und Navigation auf der Plattform unterliegen der vollständigen Annahme der Allgemeinen Nutzungsbedingungen durch den Nutzer.

 

Die Allgemeinen Nutzungsbedingungen stellen einen Vertrag zwischen Royal Canin und dem Nutzer dar. Sollte der Nutzer eine vertragliche Bindung durch die Allgemeinen Nutzungsbedingungen ablehnen, darf der Nutzer die Plattform sowie die Schulungen nicht nutzen.

 

Die Allgemeinen Nutzungsbedingungen sind auf der Plattform jederzeit verfügbar.

 

Ziffer 2 - Anmeldung auf der Plattform

 

2.1 Bedingungen für die Anmeldung des Nutzers

 

Nur Fachleute, die sich zur Nutzung der Plattform für ausschließlich berufliche Zwecke verpflichten, sind zur Anmeldung als Nutzer auf der Plattform berechtigt.

 

Fachleuten wird der Zugriff auf die Plattform ausschließlich unmittelbar durch Royal Canin gewährt, und sie können auf die Plattform nur über ein aktives Konto zugreifen.

 

Damit ein Fachmann ein Konto einrichten kann, versendet Royal Canin eine Einladung per E-Mail an den Fachmann mit der Aufforderung, ein digitales Formular mit seinen Daten (vollständiger Name, eindeutige E-Mail-Adresse, Beruf/Funktion, Wohnsitzland, Zeitzone und bevorzugte Sprache) auszufüllen.  Der Fachmann muss wahrheitsgemäße, richtige und vollständige Angaben über seine Identität machen. Nach Verifizierung der Angaben durch Royal Canin erstellt Royal Canin ein Konto für den Fachmann und sendet ihm eine E-Mail mit einem Link zur Plattform, seinem Login und einem vorläufigen Kennwort. Der Fachmann hat dann einen in der E-Mail genannten begrenzten Zeitraum zur Aktivierung seines Kontos durch Klicken auf den Link und Einrichtung eines neuen Kennworts zur Verfügung. Sollte der Fachmann sein Konto innerhalb dieses Zeitraums nicht aktivieren, sendet Royal Canin ihm eine Erinnerung mit der Aufforderung, sein Konto innerhalb des in der Erinnerungsmail angegebenen Zeitraums zu aktivieren. Sollte der Fachmann innerhalb dieses Zeitraums nicht tätig werden, wird sein Konto gelöscht.

 

Tiermedizinstudenten kann der Zugriff auf die Plattform nur unmittelbar durch Royal Canin oder gemäß Autorisierung durch einen Kontoadministrator, d. h. ihre Hochschule, sowie unter dessen  Aufsicht gewährt werden. Tiermedizinstudenten sind ausschließlich persönlich und nur für informative sowie Ausbildungszwecke zur Nutzung der Plattform berechtigt. Der Tiermedizinstudent ist für seine Nutzung der Plattform allein verantwortlich und haftbar. Royal Canin trifft für einen etwaig durch den Tiermedizinstudenten aufgrund der Nutzung der Plattform gegebenen Rat keinerlei Verantwortung oder Haftung.

 

Der Nutzer (a) steht für den Wahrheitsgehalt, die Richtigkeit und Vollständigkeit der gegenüber Royal Canin gemachten Angaben ein und ist für etwaige Fehler, Auslassungen und Aktualisierungen allein verantwortlich; (b) verpflichtet sich zur umgehenden Aktualisierung der Daten und Angaben, sobald notwendig, und (c) muss, sobald er kein Fachmann gemäß o.a. Begriffsbestimmung mehr ist, (i) Royal Canin per E-Mail benachrichtigen und (ii) die Nutzung der Plattform unverzüglich einstellen.

 

 

 2.2 Zugriff auf die Plattform über das Konto

 

Sobald der Nutzer die Allgemeinen Nutzungsbedingungen annimmt, (a) darf der Nutzer unter Verwendung eines von Royal Canin zur Verfügung gestellten Logins und Kennworts, die jeweils persönlich erteilt werden und im Gewahrsam des Nutzers verbleiben, über das Konto auf die Plattform zugreifen, (b) muss der Nutzer alle erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen zur Sicherstellung der Vertraulichkeit, Sicherheit und korrekten Verwendung des Logins und Kennworts des Nutzers ergreifen, um deren unautorisierte Offenlegung durch oder gegenüber Dritten sowie deren unautorisierte Verwendung durch Dritte zu verhindern, und (c) ist der Nutzer allein für die Verwendung des Logins und Kennworts des Nutzers durch eine andere Person sowie alle über das Konto des Nutzers ausgeführten Vorgänge verantwortlich. Hinsichtlich jeder Verbindung zum Konto und/oder Übermittlung von Daten bei Nutzung des Kontos wird angenommen, dass dies durch den Inhaber des besagten Kontos und in alleiniger Verantwortung des Nutzers geschieht. Der Nutzer verpflichtet sich, Royal Canin bei etwaiger betrügerischer Verwendung des Kennworts und/oder Logins des Nutzers so bald wie möglich schriftlich zu unterrichten.

 

Der Kontoinhaber ist vollumfänglich für jede Nutzung des Kontos verantwortlich und sichert zu, dass der Nutzer sich verpflichtet, die Plattform ordnungsgemäß zu nutzen und die Nutzungsbedingungen einzuhalten.

 

Ziffer 3 - Schulungen

 

3.1 Eintragung

 

Durch Klicken auf den entsprechenden Link und Eingabe der erforderlichen Daten kann ein Nutzer sich für eine Schulung eintragen.

 

3.2 Stornierung einer Schulung

3.2.1 Stornierung durch den Nutzer

Eingetragene Nutzer können ihre Teilnahme an einer Online-Schulung jederzeit stornieren.

3.2.2 Stornierung durch Royal Canin


Royal Canin behält sich das Recht vor, Schulungen zu stornieren, die Online-Plattform zu verändern (visuelle Darstellung, Beschreibungen, interaktive Komponenten (widgets) ...), die Schulungsleiter auszuwechseln oder den Schulungsinhalt zu ändern, aktualisieren oder löschen. Muss eine Schulung storniert werden, werden die Eingetragenen Nutzer mindestens sieben (7) Tage vor deren Beginn informiert. Die Eingetragenen Nutzer werden per E-Mail benachrichtigt. Royal Canin wird alle Anstrengungen unternehmen, um Stornierungen zu vermeiden.

Royal Canin ist für die etwaige vollständige oder teilweise Stornierung, Änderung oder Entfernung von Schulungen nicht haftbar.

3.3.  Ordnungsgemäße Teilnahme an den Schulungen

Der Nutzer darf nur zu beruflichen Zwecken unter strikter Einhaltung der geltenden Gesetze, Regeln und Vorschriften, die die Ausübung seines Berufes regeln (insbesondere die geltenden Regeln der beruflichen Ethik und Verantwortung) an den Schulungen teilnehmen.

 

Der Nutzer verpflichtet sich,

 

  • unter normalen und zumutbaren Bedingungen an den Schulungen teilzunehmen.

     

  • sich nicht an Handlungen oder Verhaltensweisen irgendwelcher Art zu beteiligen , die gegen örtliche Gesetze oder Vorschriften verstoßen, die örtliche öffentliche Ordnung, die Rechte Dritter, die Regeln der beruflichen Ethik oder den Ruf oder die Rechte von Royal Canin verletzen (wozu insbesondere, ohne Einschränkung, Herunterladen, Versenden, Verbreiten, Ausgabe, Ausstrahlung, Veröffentlichung gehören).

     

  • und Folgendes zu unterlassen: (a) vorsätzlich Informationen, Daten herunterzuladen, hochzuladen, zu verbreiten oder weiterzuleiten, die aus Computerviren oder sonstigen Codes oder Computerprogrammen bestehen oder diese enthalten und dazu gedacht sind, die Funktionen von Software, Computern, Diensten oder Online-Kommunikationsmitteln zu unterbrechen, zu zerstören, zu verzerren oder einzuschränken; (b) vorsätzlich falsche Informationen, rechtswidrige, unsachgemäße oder unangemessene Inhalte herunterzuladen, hochzuladen, zu verbreiten oder weiterzuleiten; (c) den normalen Datenfluss, der über die Plattform ausgetauscht wird, zu unterbrechen, zu verlangsamen, zu blockieren oder zu verändern und (d) beliebige Bereiche der Plattform, von Schulungen wiederzugeben, zu kopieren, zu verkaufen, zu tauschen, weiterzuverkaufen oder zu gewerblichen Zwecken zu nutzen.

     

  • alle Regeln und Vorschriften zur Sicherheit und alle sonstigen angemessenen Sicherheitsanforderungen zu erfüllen, die auf dem Gelände gelten, auf dem die Schulungen stattfinden. Royal Canin behält sich das Recht vor, jeden Eingetragenen Nutzer, dessen Verhalten von Royal Canin oder seinen Dozenten als unangemessen erachtet wird, von einer Schulung zu verweisen.

 

Ziffer 4 – Inhalte

 

4.1 Arten von Inhalten – Welche Inhalte dem Benutzer auf der Plattform angeboten werden, ist abhängig von seinem Beruf (also Tierarzt, Züchter, Einzelhändler usw.). Die Inhalte sind didaktisch ausgerichtet; es gibt zwei Arten von Inhalten:

  • Redaktioneller Inhalt: Inhalt, der sich nicht auf Produkte von Royal Canin bezieht (wie neutrale Angaben über die Gesundheit oder Ernährung von Haustieren);
  • Werbeinhalte: Inhalte, die sich auf Royal Canin beziehen.

Einige Inhalte sind möglicherweise für einen begrenzten Zeitraum verfügbar. Angaben über die zeitlich begrenzte Verfügbarkeit werden auf der Plattform in der Nähe des jeweiligen Inhalts angezeigt.

 

4.2 Reihenfolge – Die dem Nutzer auf der Plattform vorgeschlagenen Inhalte (Schulungen) können nach den folgenden Kriterien geordnet werden:

  • Erstellungsdatum der Inhalte oder der letzten Änderung
  • Interesse des Nutzers an bestimmten Inhalten oder Informationen.

 

4.3 Preisnachlass – Royal Canin kann beschließen, Nutzern, die an einer teilweise aus Werbeinhalten bestehenden Schulung teilnehmen, einen Preisnachlass auf Produkte von Royal Canin anzubieten, verpflichtet sich jedoch nicht dazu. Die Inanspruchnahme eines solchen Preisnachlasses unterliegt Bedingungen, die in den maßgeblichen Werbebedingungen aufgeführt sind.

 

Ziffer 5 – Gewährleistung und Haftungsausschluss von Royal Canin

 

Royal Canin stellt sicher, dass alle Schulungen gewissenhaft und gut, fachmännisch, termingerecht und professionell entsprechend den Branchenstandards durchgeführt werden.

Die Schulungen werden gemäß der Programmbeschreibung für die jeweilige Unterrichtsstunde abgehalten.

Royal Canin stellt Dozenten bereit, die den Schulungskurs auf eine Weise präsentieren, wie Royal Canin es nach eigenem Ermessen für geeignet hält; Royal Canin ist jederzeit berechtigt, einen Dozenten durch eine andere Person zu ersetzen, die Royal Canin nach eigenem Ermessen für die Präsentation des Schulungskurses für geeignet hält.

Royal Canin garantiert nicht, dass die Bereitstellung von Online-Inhalten immer verfügbar ist bzw. ununterbrochen, termingerecht oder fehlerfrei erfolgt, dass Fehler korrigiert werden oder dass diese Inhalte sicher oder frei von Bugs, Viren, Fehlern und Auslassungen sind.

Die Schulung und das Schulungsmaterial werden „wie vorhanden“ zur Verfügung gestellt. Es bestehen – soweit rechtlich zulässig – keine Gewährleistungshaftungen, weder ausdrückliche, stillschweigende, noch Garantien kraft Gesetzes oder anderweitig für die Nutzung oder die Ergebnisse des Kurses und des Materials, noch dafür, dass der Nutzer den Kurs erfolgreich abschließen wird oder ein bestimmter Wissensstand vom Nutzer erreicht wird. Allein der Nutzer ist daher dafür verantwortlich, zu bestimmen, ob die über die Plattform absolvierten Schulungsstunden für eine offizielle Anerkennung durch seine lokalen Behörden im Bereich der Weiterbildung in Frage kommen.


Royal Canin schließt jegliche stillschweigende Gewährleistungshaftung, einschließlich der stillschweigenden Gewährleistungshaftung für eine marktübliche Qualität und eine Eignung für einen bestimmten Zweck, ausdrücklich aus.

 

6 – Dauer und Beendigung

 

Die Nutzungsbedingungen treten ab deren Annahme durch den Nutzer für einen unbestimmten Zeitraum in Kraft.

 

Jede Partei hat das Recht, die Nutzungsbedingungen aus einem beliebigen Grund (außer im Falle der Nichteinhaltung der Nutzungsbedingungen) durch schriftliche Mitteilung, einschließlich E-Mail, an die andere Partei mit einer Frist von 30 Tagen zu kündigen.

 

Sollte der Nutzer die Allgemeinen Nutzungsbedingungen nicht einhalten, kann Royal Canin entscheiden, die Nutzungsbedingungen unverzüglich zu kündigen.

 

Bei Kündigung durch eine der Parteien aus einem beliebigen Grund beendet Royal Canin den Zugriff des Nutzers auf die Plattform.

 

Ziffer 7 – Deaktivierung und Löschung des Kontos

 

7.1 Deaktivierung des Kontos

 

Der Nutzer kann sein Konto jederzeit deaktivieren, indem er eine Anfrage an Royal Canin sendet. Deaktivierung des Kontos führt nicht zu dessen Löschung. Der Nutzer kann Royal Canin um die Reaktivierung seines Kontos bitten.

 

Sollte sich der Nutzer nach einem Zeitraum von 12 Monaten nicht in sein aktiviertes Konto einloggen, wird eine Erinnerung per E-Mail versandt, in der zur Vornahme von Handlungen innerhalb der nächsten 30 Tage zur Erhaltung des Kontos aufgefordert wird. Wenn in diesen folgenden 30 Tagen keine weitere Handlung vorgenommen wird, wird das Konto deaktiviert.

7.2 Löschung des Kontos

 

Der Nutzer kann sich aus beliebigem Grund entschließen, sein Konto zu löschen, indem er einen entsprechenden Antrag an Royal Canin sendet.

 

In den folgenden Fällen wird Royal Canin das Nutzerkonto löschen:

  • Auf Anfrage des Nutzers;
  • Unter den in Ziffer 2.1 genannten Bedingungen, falls der Nutzer sein Konto nach Erhalt der Erinnerungsmail von Royal Canin nicht aktiviert;
  • -nach 18 Monaten seit der Deaktivierung des Kontos;
  • Nichteinhaltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Weigerung, die Aktualisierungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren.
  •  

    Ziffer 8 – Finanzielle Bedingungen

     

    Royal Canin erhebt vom Nutzer für die Nutzung der Plattform oder die Registrierung für die Schulungen keine Gebühren. Für bestimmte bestehende oder künftige Schulungen kann Royal Canin dem Nutzer jedoch Gebühren in Rechnung stellen.

     

    Ziffer 9 – Haftung

     

    9.1 Haftung von Royal Canin

     

    Royal Canin garantiert nicht die Zugänglichkeit und das durchgängige, ordnungsgemäße Funktionieren der Plattform und der Schulungen; der Nutzer erkennt dies an und akzeptiert es. Eine Betriebsunterbrechung der Plattform und der Schulungen aus technischen Gründen ist möglich.

     

    Royal Canin haftet nicht bei Nichtzugänglichkeit der Plattform und/oder Schulungen oder eines Teils dieser wegen eines technischen Defekts, Problems oder Grundes, darunter beispielhaft Internetstörungen, Ausfall von Internetprovidern, menschliches Versagen oder Stromausfall, böswillige Eingriffe, Fehlfunktionen von Software oder Hardware und/oder Ereignisse höherer Gewalt.

     

    Royal Canin übernimmt keine Verantwortung für Handlungen einer Person infolge von Informationen aus ihren Schulungen oder dort geäußerten Ansichten. Mittels der Schulungen stellt Royal Canin Informationen zur Verfügung, die sich insbesondere auf die Ernährung und Gesundheit der Haustiere beziehen. Diese Angaben ersetzen keinesfalls die unabhängige und professionelle Sachkenntnis, Beurteilung und ggf. Diagnose durch Fachleute. Royal Canin haftet nicht, wenn die Informationen offenbar unzulänglich sind oder der Gesundheitszustand eines Haustieres nicht mit den auf der Plattform bereitgestellten Informationen übereinstimmt.

     

    Royal Canin haftet nicht für unmittelbare, mittelbare oder andere Schäden (Daten- oder finanzieller Verlust, entgangenen Gewinn, entgangene Möglichkeiten), die dem Nutzer und den Tierhaltern  durch die Plattform und Schulungen gleich aus welchem Grund, einschließlich Zugang oder nicht möglicher Zugang zu der Plattform und den Schulungen, Nutzung oder nicht mögliche Nutzung der Plattform oder einer bestimmten Schulung und Funktionieren oder Nichtfunktionieren aller oder eines Teils der Schulungen, ggf. entstehen. Das gilt insbesondere für Schäden, die aus ungenauen Inhalten und insbesondere Fehlern, langsamer oder unterbrochener Übertragung, Verlust, Verschwinden oder Veränderung von Daten, Computerviren, gleich welcher Herkunft, Eindringen Dritter usw. entstehen können.

     

    Royal Canin haftet in keiner Weise in Bezug auf Nutzerinhalte, die vom Nutzer in seiner alleinigen Verantwortung und in vollumfänglicher Kenntnis der Tatsachen zur Verfügung gestellt werden.

     

    9.2 Haftung des Nutzers

     

    Der Nutzer haftet allein für (a) die Einhaltung der geltenden und rechtsverbindlichen Vorschriften für seinen Beruf, (b) die Entscheidung, sich auf der Plattform zu registrieren und an den Schulungen teilzunehmen, (c) sofern zutreffend, die Diagnose und Behandlung der Beschwerden und Krankheiten der Haustiere (nur Tierärzte können die Haustiere physisch untersuchen und behandeln), (d) die Entscheidung, bestimmte Informationen oder Empfehlungen, die von der Plattform als Teil der Schulungen zur Verfügung gestellt werden, an die Tierhalter weiterzugeben, (g) alle unmittelbaren und/oder mittelbaren Schäden, die einem Tierhalter oder Dritten infolge von Informationen entstehen, die über die Plattform und Schulungen bereitgestellt werden.

     

    Der Nutzer (a) stellt Royal Canin von sämtlichen Klagen, Verfahren, Ansprüchen, Beanstandungen oder Forderungen jeder Person (einschließlich Tierhalter), die sich aus seinen Handlungen oder seiner Nutzung der Plattform und der Schulungen ergeben oder daraus resultieren, frei und verteidigt sie, bzw. unterstützt sie in der Verteidigung gegen solche Klagen, Verfahren, Ansprüche, Beanstandungen oder Forderungen und (b) verpflichtet sich, sämtliche Kosten, Anwalts- und Sachverständigenhonorare sowie jeglichen Schadensersatz zu tragen, zu deren bzw. dessen Zahlung Royal Canin in diesem Zusammenhang durch gerichtliche Entscheidung in Bezug auf das Zustandekommen, die Durchführung und/oder Beendigung eines zwischen dem Nutzer und einem Tierhalter geschlossenen Vertrags verurteilt werden kann, unbeschadet jeglichen Schadensersatzes, den Royal Canin vom Nutzer verlangen kann.

     

     

    Ziffer 10 – Geistiges Eigentum

     

    1. Plattform

       

      Sämtliche gewerblichen Schutzrechte in Bezug auf die Plattform und ihre Inhalte (Texte, Bilder, Videos, Datenbanken, Töne, Fotos, Handelsnamen, Logos, Marken usw.), davon ausgenommen jedoch die Nutzerinhalte, sind und bleiben Eigentum von Royal Canin und/oder ihrer verbundenen Unternehmen oder unterliegen Lizenzen und/oder Berechtigungen, die Royal Canin von Dritten gewährt wurden.

       

      Der Nutzer ist lediglich berechtigt, die Plattform und ihre Inhalte in Übereinstimmung mit den Nutzungsbedingungen zu nutzen. Ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Royal Canin darf der Nutzer keinen Teil der Plattform und ihrer Inhalte vervielfältigen, öffentlich zugänglich machen, vorführen, veröffentlichen oder ändern.

       

    2. Schulungsmaterial

     

    Das Schulungsmaterial ist alleiniges Eigentum von Royal Canin. Sämtliche gewerblichen Schutzrechte an den verfügbaren Schulungsmaterialien, einschließlich der Gestaltung, der Grafiken und Texte aller gedruckten Materialien sowie der Ton- und Bildaufzeichnungen der Webinare und Podcasts, sind das Eigentum von Royal Canin oder unterliegen Lizenzen und/oder Berechtigungen, die Royal Canin von Dritten gewährt wurden.

     

    Erhält der Nutzer Zugang zu den Schulungsmaterialien, wird ihm eine nicht ausschließliche, nicht übertragbare, widerrufliche Lizenz zur Nutzung der Schulungsmaterialien gewährt. Ohne die vorherige Zustimmung von Royal Canin darf kein Schulungsmaterial in irgendeiner Weise ganz oder teilweise kopiert, vervielfältigt, hochgeladen, gepostet, angezeigt oder verlinkt werden. Jede solche Nutzung ist streng verboten und stellt eine Verletzung der gewerblichen Schutzrechte von Royal Canin dar.

     

    Ziffer 11 –  Schutz personenbezogener Daten

     

    Wir können verschiedene Kategorien personenbezogener Daten erheben oder verarbeiten, die Sie uns bei der Teilnahme an unseren Webinaren oder bei der Nutzung unserer Dienste zur Verfügung stellen, und werden Ihre personenbezogenen Daten sicher aufbewahren.   Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (https://www.mars.com/privacy-policy-german ).  In der Datenschutzerklärung können Sie auch erfahren, wie Sie Ihre Daten schützen können.

     

     

    Unsere Websites können je nach Ihren Präferenzen und Ihrer Zustimmung Cookies für eine Vielzahl von Zwecken verwenden. In unserem Cookie-Hinweis (https://www.mars.com/cookies-germany) erfahren Sie mehr darüber, welche Cookies wir verwenden und wie wir sie einsetzen.

     

    Ziffer 12 – Versicherung

     

    Der Nutzer bestätigt, dass er bei einer als zahlungsfähig bekannten Versicherungsgesellschaft eine Versicherung abgeschlossen hat und für die gesamte Geltungsdauer der Nutzungsbedingungen aufrechterhält, die seine zivilrechtlichen Berufs-Haftpflichtrisiken bis in Höhe eines ausreichenden Betrages deckt. Diese Versicherung muss sämtliche Arten von Schäden (z.B. physische, materielle, immaterielle, Folgeschäden) abdecken.

     

    Auf Verlangen legt der Nutzer Royal Canin jederzeit einen Versicherungsnachweis vor.

     

    Ziffer 13 – Geheimhaltung

     

    Der Nutzer verpflichtet sich, sämtliche Informationen in Bezug auf Royal Canin und die Plattform, außer solchen Informationen, die ordnungsgemäß, ohne Zutun oder Verschulden des Nutzers öffentlich zugänglich sind, streng vertraulich zu behandeln. Der Nutzer ergreift alle notwendigen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass diese Verpflichtung von jeder Person, die ggf. eine Zugangsberechtigung zu solchen vertraulichen Informationen hat, eingehalten wird.

     

    Die Geheimhaltungspflichten des Nutzers gelten während der Nutzung der Plattform und für einen Zeitraum von 5 Jahren nach Geltungsende der Nutzungsbedingungen.

     

    Ziffer 14 – Änderung der Nutzungsbedingungen

     

    Der Nutzer bestätigt und erkennt an, dass die von Royal Canin entwickelte Plattform ein innovatives Werkzeug ist und weiterentwickelt wird, sodass bestimmte Funktionen und Schulungen hinzugefügt, ersetzt oder entfernt werden.

     

    Royal Canin behält sich das Recht vor, die Bedingungen jederzeit zu ändern und wird aktive Nutzer über die neuen Bedingungen informieren.

     

    Im Falle einer Änderung von Artikel 8 erhält der Nutzer beim ersten Einloggen in die Plattform die Möglichkeit, die neuen Bedingungen zu lesen und zu überprüfen und sie entweder (i) zu akzeptieren oder (ii) abzulehnen. Lehnt der Nutzer die neuen Bedingungen ab, wird der Zugang des Nutzers zur Plattform nach 30 Tagen deaktiviert und der Nutzer kann die Schulungen nicht mehr nutzen.

     

    Ziffer 15 – Schlussbestimmungen

     

    15.1 Rechtsverzicht

     

    Wenn Royal Canin eine Bestimmung der Nutzungsbedingungen nicht ausnutzt oder nicht durchsetzt, kann der Nutzer dies nicht als Verzicht auf diese Bestimmung auslegen.

     

    15.2 Salvatorische Klausel

     

    Diese Vereinbarung stellt sämtliche Übereinkünfte zwischen dem Nutzer und Royal Canin in Bezug auf die Schulungen dar und ersetzt alle vorherigen und derzeitigen mündlichen und schriftlichen Mitteilungen, Vorschläge und Zusicherungen in Bezug auf die Schulungen oder sonstigen von diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen erfassten Gegenstände. Erweist sich eine Bestimmung dieser Allgemeinen Nutzungsbedingungen und/oder Besonderen Nutzungsbedingungen als ungültig, unwirksam, nicht durchsetzbar oder ungesetzlich, bleiben die übrigen Bestimmungen vollumfänglich in Kraft und wirksam.

     

    15.3 Unabhängigkeit der Parteien

     

    Royal Canin und der Nutzer sind unabhängige Rechtssubjekte, handeln im eigenen Namen und unter eigener Verantwortung. Es wird festgelegt, dass der Nutzer seine Handlungen auf der Plattform vollständig autonom und auf sein Risiko ausübt.

     

    Die Plattform soll keinesfalls die individuelle und unabhängige professionelle Sachkenntnis, Prüfung, Beurteilung und/oder Diagnose durch den Fachmann ersetzen.

     

    In Bezug auf Tierärzte verpflichtet sich Royal Canin, den Nutzern die Einhaltung der Vorschriften zu ermöglichen, die die Verpflichtung des Tierarztes in Bezug auf die Ausübung der Tiermedizin und Berufsethik regeln, insbesondere die Aufrechterhaltung des unabhängigen und objektiven fachlichen Urteils der Tierärzte.

     

     

    15.4 Geltendes Recht und Gerichtsstand

     

    Die Nutzungsbedingungen und deren Auslegung unterliegen den Gesetzen des Landes, in dem der Fachmann zur Ausübung seines Berufs zugelassen ist, und wenn keine Zulassung erforderlich ist, des Landes, in dem der Fachmann zur Ausübung seines Berufs niedergelassen ist.

     

     

    Alle Streitigkeiten zwischen Royal Canin und dem Nutzer, die sich aus der Auslegung, Umsetzung oder Beendigung der Nutzungsbedingungen ergeben und nicht gütlich beigelegt werden können, sind von den zuständigen Gerichten in Zug beizulegen, abhängig vom Wohnort, ungeachtet sämtlicher Nebenansprüche und Garantien, auch bei mehreren Beklagten.

     



    [1] Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.