Die Gesundheit von Hunden und Katzen unterstützen.
Rassenbibliothek
Pyrenean Sheepdog adult black and white

Pyrenäenschäferhund

Der Pyrenäenschäferhund hat ganz klein angefangen und war bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts in offiziellen Hundekreisen praktisch unbekannt.

Über den Pyrenäenschäferhund

Sein Typ fällt von Tal zu Tal sehr unterschiedlich aus, aber auch wenn Größe und Fell stark variieren können, bleiben Charakter und Verhalten stets gleich. Der erste Standard wurde zwischen 1921 und 1925 veröffentlicht und hat sich seitdem kaum verändert.

Die Mischung aus grobem und wolligem Haar kann zu Kordel- und manchmal zu Mattenbildung führen, die sich wie Kacheln an Kruppe und Oberschenkeln überlappen. Die Kordelbildung kann auch an der Brust und der Vorderseite der Ellbogen entstehen.

Quelle: Wichtige Fakten und Merkmale stammen von der Fédération Cynologique Internationale (FCI)

Besonderheiten der Rasse

Land
Frankreich
Gruppe
FCI-Gruppe 1, Gruppe der Hütehunde gemäß AKC (American Kennel Club, größter Dachverband der Rassehundezüchter in den USA)
Größenkategorie
Klein
Durchschnittliche Lebenserwartung
15–17 Jahre

Durchsetzungsfähig / Lebhaft

Wichtige Fakten

  • Braucht viel Bewegung
  • Geduldig mit Kindern und anderen Tieren
  • Erfordert ein gewisses Maß an Pflege

Diese Seite liken & teilen

Der optimale Start ins Leben

Erfahren Sie, wie Sie die Gesundheit Ihres Welpen in den ersten Wochen und Monaten des Lebens optimal unterstützen können.

Mehr erfahren
Labradorwelpe in Schwarzweiß vor weißem Hintergrund

Lebenslange Gesundheit

Erhalten Sie Tipps und Informationen dazu, wie Sie Ihren Hund in jeder Lebensphase optimal pflegen können.

Mehr erfahren
Content Block With Text And Image 2
Cookie Settings