Welpen: Gesundheit von Anfang an

Das Welpenalter ist eine Phase, in der sich sowohl der Körper als auch das Verhalten des Welpen massiv verändern. Eine maßgeschneiderte Ernährung, die den spezifischen Entwicklungsbedürfnissen von Hunden angepasst ist, kann die Entwicklung zu starken, gesunden Hunden unterstützen.

Ein Dackelwelpe, der in Schwarzweiß abgebildet ist, frisst aus einem roten Futternapf mit ROYAL CANIN Logo

Welpenalter – eine erstaunliche Transformation

In den ersten Lebensmonaten durchläuft Ihr Welpe eine erstaunliche Entwicklung. Royal Canin bietet spezifische Welpennahrungen, die auf seine individuellen Bedürfnisse in dieser entscheidenden Zeit zugeschnitten sind. 

1. Sinne

Die Augen von Welpen sind bis zum Ende der zweiten Woche geschlossen. Ihr Gehör ist erst mit acht Wochen voll entwickelt. Ein ausgewachsener Hund kann Frequenzen hören, die bis zu zweieinhalb Mal höher sind als für menschliche Ohren wahrnehmbar.

2. Immunität und Abwehr

In den ersten sechs Monaten muss das unreife Immunsystem die Kleinen vor Millionen von Keimen schützen.

3. Gesunde Knochen

Im ersten Lebensjahr wachsen die Knochen Ihres Welpen und erreichen die vierfache Stärke von Beton.

4. Außerordentliches Wachstum

Ein Welpe nimmt in den ersten zwei Wochen normalerweise täglich 5–10 % seines Körpergewichts zu.

Maßgeschneiderte Ernährung für Welpen

ROYAL CANIN® Puppy ist eine maßgeschneiderte Nahrung für Welpen. Die ausgewogene Rezeptur enthält Vitamine sowie Mineralien und unterstützt Welpen in ihrer gesunden Entwicklung.

Ein Leitfaden für das Welpenalter

Das Welpenalter ist eine Zeit einzigartiger Erfahrungen. Für Tier und Mensch treten in dieser Phase große Herausforderungen auf, gleichzeitig ist die Lernkurve steil. Die Informationen und Ratschläge auf den folgenden Seiten wurden von Tierärzten, Ernährungswissenschaftlern und Partnern von Royal Canin weltweit zusammengestellt und sollen Ihnen dabei helfen, Ihrem Welpen einen gesunden Start ins Leben zu ermöglichen.

Vorbereitung auf Ihren Welpen

Wenn Ihr Welpe in seinem neuen Zuhause ankommt, ist dies eine große Veränderung für Sie beide. Sie können Abholung und Eingewöhnung erleichtern, indem Sie vor dem großen Tag einige einfache Vorbereitungen treffen.

  • Die Grundausstattung für Welpen
  • Haus und Garten welpensicher machen
  • Einen Tierarzt in der Nähe finden
  • Wählen Sie eine vollwertige Nahrung für Welpen
  • Stellen Sie sicher, dass alle in Ihrem Haushalt vorbereitet sind
Vorbereitung
Ein Schwarzweiß-Foto eines schwarzen Labrador-Retreiver-Welpen vor einem weißen Hintergrund im Sprung, die Vorderbeine auf dem Boden, die Hinterbeine in der Luft.

Ihr Welpe kommt nach Hause

Wenn Sie Ihren Welpen nach Hause holen, ist dies eine Zeit, die sowohl aufregend als auch nervenaufreibend sein kann. Mit der richtigen Ausstattung und entsprechenden Kenntnissen können Sie sicherstellen, dass diese erste Erfahrung mit Ihrem Neuankömmling für beide Seiten positiv verläuft.

Ihr Welpe kommt nach Hause
Ein Dackelwelpe wird von einer Frau gehalten.

Die ersten Tage in einem neuen Zuhause

Die ersten Tage und Wochen Ihres Welpen in seinem neuen Zuhause sind der Schlüssel für eine enge Beziehung zu Ihrem Haustier. Sorgen Sie dafür, dass sich Ihr Welpe wohlfühlt, stellen Sie ihn in Ruhe der Familie und Freunden vor und stellen Sie eine Routine her, damit es für Ihren Neuankömmling so wenig Beeinträchtigungen wie möglich gibt.

Die ersten Tage und Wochen
Ein Jack-Russell-Terrier-Welpe liegt vor einem Fenster auf einem weißen Teppich und schläft.

Fütterung Ihres Welpen

Die Ernährung eines Welpen spielt eine Schlüsselrolle in seiner körperlichen und kognitiven Entwicklung. Die richtige Nährstoffkombination seiner Nahrung kann seine Entwicklung unterstützen und den Grundstein für ein gesundes Leben legen.

Fütterung Ihres Welpen
Ein Schwarzweiß-Foto eines schwarzen Labrador-Welpen, der hinter einem roten Futternapf mit ROYAL CANIN Logo steht, aus dem er frisst. Dabei schaut er in die Kamera.

Wachstumsphasen von Welpen

Wenn Sie die Wachstumsphasen verstehen, die Ihr Welpe durchläuft, wissen Sie um die Herausforderungen, denen er gegenübersteht. Das macht es leichter zu erkennen, wie Sie ihn unterstützen können. Der Schlüssel für eine gesunde Entwicklung zu einem ausgewachsenen Hund ist das richtige Nährstoffgleichgewicht in der Nahrung.

Ein Schwarzweiß-Foto eines sehr jungen, liegenden Labrador-Retreiver-Welpen, der die Augen aber bereits geöffnet hat

Ab der Geburt bis 21 Tage

Neugeborene

Während der ersten Wachstumsphase verbringen Welpen die meiste Zeit mit Schlafen und Fressen. Die vollständige Sehfähigkeit und das genaue Hören sind zunächst noch nicht gegeben. Diese beiden Sinne verbessern sich aber bis zur dritten Lebenswoche.

Ein Schwarzweiß-Foto eines sitzenden Labrador-Retreiver-Welpen vor einem weißen Hintergrund

3–8 Wochen

Entwöhnungsphase

In dieser Phase fangen die Welpen an, spielerisch mit ihren Geschwistern zu kämpfen. Gegen Ende dieser Phase beginnen sie, durch Lautäußerungen und Körpersprache, wie z. B. Schwanzwedeln, miteinander zu kommunizieren.

Ein Schwarzweiß-Foto eines sitzenden älteren Labrador-Retreiver-Welpen vor einem weißen Hintergrund

Ab 8 Wochen

Welpenalter

Struktur, Sozialisierung und Erziehung sind von entscheidender Bedeutung. Dies kann Ihrem Welpen helfen, sich zu einem selbstsicheren, gut erzogenen Hund zu entwickeln. Spezielles Welpenfutter ist bis zum Erreichen des ausgewachsenen Alters wichtig, um das ständige Wachstum zu unterstützen.

Ein English-Cocker-Spaniel-Welpe wird von Kinderhänden gehalten

Wie Sie einen Welpen sozialisieren

Die Sozialisierung ist einer der wichtigsten Schritte, um sicherzustellen, dass aus Ihrem Welpen ein ausgeglichener, selbstsicherer erwachsener Hund wird. Es ist nie zu früh, Ihr Haustier langsam an neue Erfahrungen, Menschen oder Tiere heranzuführen.

Sozialisieren Ihres Welpen
Ein Welsh-Corgi-Pembroke-Welpe steht auf einer trockenen Wiese und bekommt ein Leckerchen

Erziehung und Spielzeit mit Welpen

Für die Entwicklung eines Welpen ist Spielen sehr wichtig. Es ist die Basis, um Neues und grundlegende Regeln zu lernen. Sie sollten so früh wie möglich mit der Erziehung beginnen, solange sich Ihr Welpe noch in einer lernbereiten Phase befindet.

Erziehung Ihres Welpen

Grundlagen der Welpenpflege

Gewöhnen Sie Ihren Welpen schon früh an regelmäßige Pflegeroutinen. Dies erleichtert den Umgang für die Zukunft enorm. Jede Hunderasse stellt andere Anforderungen an die regelmäßige Pflege. Dies kann beispielsweise von der Felllänge abhängig  sein. Als Besitzer sollten Sie sich vorab darüber informieren, welche Pflegeroutinen für Ihren Hund anstehen.

Fellpflege Ihres Welpen
Ein Schwarzweiß-Foto eines sitzenden Pudelwelpen vor einem weißen Hintergrund

Die Gesundheit von Welpen verstehen

Es ist wichtig, die Gewohnheiten und das Verhalten Ihres Hundes zu kennen, damit Sie schnell erkennen können, wenn etwas nicht stimmt. Wichtige Termine und Meilensteine, beispielsweise Impfungen oder Auffrischimpfungen, sollten bekannt sein und berücksichtigt werden.

Welpengesundheit
Ein Dackelwelpe läuft mit einem roten Ball im Maul und mit fliegenden Ohren durch den Schnee auf die Kamera zu.