Die wichtigsten Phasen im Welpenwachstum

Zwei Bernhardiner-Welpen in einer Wiese. Der linke liegt, der rechte sitzt und schaut in die Kamera.
In den ersten Jahren wird Ihr Welpe viele Veränderungen durchlaufen. Wenn Sie die wichtigsten Phasen kennen, können Sie sich darauf vorbereiten und sicher sein, dass Sie Ihrem Welpen einen optimalen Start ins Leben ermöglichen.

Während des ersten Lebensjahres wird sich Ihr Welpe in seiner Größe und im Verhalten stark verändern. Wenn Sie die wichtigsten Wachstumsphasen kennen, können Sie sich optimal darauf vorbereiten.

Ein wichtiger Punkt sind die Unterschiede in den ersten Lebensjahren von Hunden kleiner und Hunden großer Rassen. Abhängig von der Rasse, dem Geschlecht und den Elterntieren Ihres Hundes wird das Wachstum in einem anderen Tempo stattfinden und Sie sollten auf verschiedene Aspekte achten.

Die ersten 3 bis 4 Wochen im Leben Ihres Welpen

Die ersten 14 Tage nach der Geburt Ihres Welpen sind eine entscheidende Zeit, in der sichergestellt werden muss, dass er sich gesund entwickeln kann. Es ist wichtig, dass Welpen in den ersten 48 Stunden sorgfältig umsorgt werden und ausreichend Wärme und Nahrung erhalten. Dazu gehört Kolostrum, das sie über die Muttermilch erhalten und ihre natürlichen Abwehrkräfte unterstützt. Zwischen dem 9. und dem 13. Tag verdoppelt sich das Gewicht Ihres Welpen. Wenn er Probleme mit der Gewichtszunahme hat, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen.

Der erste Lebensmonat

Während des ersten Monats erscheinen die ersten Zähne Ihres Welpen, aber die Kiefer- und Zahnfestigkeit ist immer noch relativ schwach. Zwischen dem 25. und 30. Tag wird sich sein Gewicht vervierfachen. Die ersten Haare, die er hatte, beginnen auszufallen und werden durch sein „echtes” Fell ersetzt. Er befindetn sich noch nicht in der Phase des Wachstumsschubs, aber es ist wichtig, dass Sie mit einem ernährungsphysiologisch geeigneten Entwöhnungsfutter beginnen.

Alle Hunde, unabhängig von ihrer Rasse, haben im Alter von 4 bis 12 Wochen eine „Immunitätslücke” und sind in dieser Zeit anfällig für Krankheiten. Sie ernähren sich nicht mehr von der Muttermilch, welche die natürlichen Abwehrkräfte unterstützt. Ihr Körper ist jedoch noch nicht in der Lage, eine belastbare, eigene Immunität aufzubauen. Achten Sie in diesem Stadium besonders auf jegliche Anzeichen einer Krankheit.

Ihr Welpe im Alter von 3 bis 5 Monaten

Zu diesem Zeitpunkt wächst Ihr Welpe ziemlich schnell, egal ob es sich um eine kleine oder eine große Rasse handelt. Im Alter von 5 Monaten werden Hunde großer Rassen die Skelettstruktur entwickelt haben, die sie im ausgewachsenen Alter benötigen, und die Hälfte ihres endgültigen Gewichts erreicht haben. Außerdem haben sie mindestens den doppelten Nährstoffbedarf im Vergleich zu einem ausgewachsenen Hund!
Kleine Hunde durchlaufen ihre intensivste Wachstumsphase, und Sie können aufhören, ihr Futter einzuweichen. Geben Sie ihnen größere Kroketten, die ihnen beim Kauen und bei der Entwicklung einer guten Zahnhygiene für ihre bleibenden Zähne helfen.

Ein ausgewachsener Zwergschnauzer sitzt mit drei Welpen in einem Stoppelfeld

Welpen im Alter von 8 bis 10 Monaten

In diesem Zeitraum werden Hunde kleiner Rassen in ihrem Wachstum langsam nachlassen und ihr Erwachsenengewicht erreichen. Große Rassen werden hingegen weiterhin stetig wachsen. Der Unterschied in Größe und Wachstumstempo ist deutlich: Kleine Rassen wachsen schnell auf das 20-Fache ihres Geburtsgewichts, während große Rassen auf das 100-Fache wachsen, allerdings langsamer. Im Alter von 8 bis 9 Monaten wachsen bei größeren Rassen hauptsächlich die Knochen und die Organe.

18 bis 24 Monate bei Welpen sehr großer Rassen

Wenn Ihr Welpe einer größeren Rasse angehört, wird er seine volle Reife zwischen 18 und 24 Monaten erreichen. In dieser Phase wird er sein Wachstum beenden und die Muskulatur eines ausgewachsenen Hundes ausbilden. Er wird voraussichtlich breiter und schwerer werden und langsam wie ein „erwachsener“ Hund aussehen, mit gut proportionierten Pfoten und Gliedmaßen.

Wenn Sie diese verschiedenen Wachstumsphasen kennen, können Sie sich auf die Entwicklung Ihres Welpen vorbereiten und zuversichtlich sein, dass Sie ihm die Pflege und die richtige Ernährung geben, die er in seinen ersten Jahren benötigt.

  • Welpe
  • Neugeborene
  • Entwöhnungsphase
  • Welpenalter

Maßgeschneiderte Ernährung für Ihren Welpen

Eine Reihe von Rezepturen, die dabei helfen, die natürlichen Abwehrkräfte zu stärken, ein gesundes Wachstum zu fördern und die Entwicklung des Verdauungssystems zu unterstützen.

Mehr erfahren
Ein Produktfoto von verschiedenen ROYAL CANIN Nahrungen für Welpen