GASTROINTESTINAL HIGH FIBRE Mousse

GASTROINTESTINAL HIGH FIBRE Mousse

Feuchtnahrung für Hunde

Diät-Alleinfuttermittel für ausgewachsene Hunde

Verfügbare Größen

1 x 200g

1 x 410g

Was ist die richtige Portion?

VERFÜGBARKEIT

Dieses Produkt ist eine exklusive tierärztliche Rezeptur. Fragen Sie Ihren Tierarzt oder Tierärztin, ob es das richtige Produkt für Ihr Tier ist.

HOHER FASERGEHALT

Angereichert mit Nahrungsfasern, um eine geregelte Verdauung zu unterstützen

ANGEPASSTER ENERGIEGEHALT

Stellt trotz seines hohen Fasergehalts ausreichend Energie zur Verfügung.

UNTERSTÜTZUNG DER VERDAUUNG

Hochverdauliche Rezeptur, inkl. präbiotischen Fasern zur Unterstützung einer gesunden Verdauung

PRODUKTDETAILS

ROYAL CANIN® GASTROINTESTINAL HIGH FIBRE wurde speziell entwickelt, um bei Hunden mit Magen-Darm-Problemen für eine gesunde Verdauung zu sorgen. Diese Rezeptur mit hohem Ballaststoffgehalt kann dank optimaler Ballaststoffmischung die Darmtätigkeit Ihres Hundes regulieren und unterstützen. Trotz des hohen Ballaststoffgehalts deckt die Nahrung den Energiebedarf Ihres Hundes ausreichend ab und trägt so zur Gesundheit und zum Wohlbefinden des Tieres bei. Diese hochverdauliche Rezeptur wurde mit einer ausgewogenen Mischung aus Ballaststoffen und Präbiotika angereichert, um eine optimale Verdauung und die Darmtätigkeit zu fördern. Bei diesem Produkt handelt es sich um eine tierärztliche Nahrung aus dem Sortiment Veterinary Health Nutrition von ROYAL CANIN®. Dementsprechend ist es wichtig, dass die Nahrung nur auf Empfehlung einer Tierärztin oder eines Tierarztes gefüttert wird. Eine Futterumstellung sollte sorgfältig und schrittweise über einen Zeitraum von 7–10 Tagen erfolgen. Achten Sie auf die korrekte Portionengröße – insbesondere bei Mischfütterung. Um den individuellen Vorlieben aller Hunde gerecht zu werden, ist ROYAL CANIN® Gastrointestinal High Fibre auch als Trockennahrung erhältlich

Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens von Tieren

Wertschöpfung für unser gesamtes Ökosystem

Wir haben uns verpflichtet, bis 2025 als kohlenstoffneutral zertifiziert zu werden