Das richtige Gewicht und genügend Bewegung für Ihren Welpen

Ein Beagle-Welpe hat ein Seil-Spielzeug im Maul und läuft über Rasen.
Viele Hunde leiden an Übergewicht. Sie können das Risiko dafür bei Ihrem Hund verringern und seine Lebensqualität verbessern, wenn Sie schon im Welpenalter auf sein Gewicht achten und dafür sorgen, dass er sich genug bewegt.

In der Prägephase wird Ihr Welpe sehr schnell wachsen – sein Gewicht muss jetzt genau kontrolliert werden. Ein übergewichtiger Welpe ist auch als ausgewachsener Hund übergewichtig, wenn seine Ernährung und sein Verhalten nicht genau überwacht werden.

Hunde haben von Natur aus viel Energie und gewinnen diese Energie aus Fett; wenn ihr Futter aber einen zu hohen Fettanteil hat und sie nicht aktiv genug sind, nehmen sie zwangsläufig zu. Dieses zusätzliche Gewicht kann das Skelett belasten, was zu Gelenkproblemen führen und die lebenswichtigen Organe übermäßig beanspruchen kann. Ein gesundes Gewicht und eine gute Kondition können die Lebensqualität daher verbessern.

So kontrollieren Sie das Gewicht Ihres Welpen

Ihr Welpe braucht eine ausgewogene Ernährung, die das richtige Fett-Protein-Verhältnis und die richtige Kombination von Nährstoffen enthält, damit er gesund und ohne überschüssiges Gewicht heranwachsen kann.

Führen Sie eine Fütterungsroutine ein: Füttern Sie Ihren Welpen immer am gleichen Ort, aus dem gleichen Napf und zu den gleichen Tageszeiten. So kann er sich merken, wann und wo „Essenszeit” ist, und seine Essgewohnheiten daran anpassen.

Füttern Sie kleine, regelmäßige Mahlzeiten mit genau abgemessenen Portionsgrößen. Beginnen Sie mit drei Mahlzeiten pro Tag und gehen Sie nach Ende der Wachstumsphase auf zwei Mahlzeiten pro Tag über. Mit häufigen kleinen Mahlzeiten wird die Energieaufnahme auf den ganzen Tag verteilt. Sie sind außerdem leichter verdaulich.

Ab einem Alter von 2 Monaten darf Ihr Welpe seine Umgebung erkunden. Er muss sich an sein Zuhause gewöhnen, damit er ohne Angst spielen und seine Energie verbrauchen kann. Am Anfang sollten Sie bei ihm bleiben und ihn beim Spielen beaufsichtigen – vor allem, wenn Kinder in der Nähe sind.

Wiegen Sie Ihren Welpen regelmäßig und richten Sie sich bei den Portionsgrößen nach den Anweisungen auf der Futterpackung Ihres Hundes. Das ist vor allem bei kleineren Hunderassen wichtig, deren Wachstumsschub schneller verläuft als bei größeren Hunden, weswegen ihre Portionsgrößen häufiger angepasst werden müssen.

Geben Sie Ihrem Welpen Spielzeug, mit dem er sich aktiv beschäftigen kann. An Pappkartons haben Welpen immer große Freude, und Gummispielzeug lässt sich nicht so leicht kaputtkauen. Suchen Sie Spielzeug aus, das etwa doppelt so groß ist wie das Maul Ihres Hundes, damit er nicht daran ersticken oder Kleinteile verschlucken kann.

Ein Welpe läuft mit einem Stock im Maul am Ufer eines Gewässers auf die Kamera zu.

Was sollten Sie unterlassen, wenn Sie das Gewicht Ihres Welpen kontrollieren?

Behandeln Sie Ihren Welpen nicht wie einen Menschen. Hunde brauchen keine Abwechslung in ihrer Ernährung – bleiben Sie bei einer einzigen ausgewogenen Nahrung und halten Sie immer denselben Ablauf ein, damit dies für den Welpen einfach und leicht verständlich ist.

Füttern Sie keine Essensreste, da dies die Menge an Energie (und Fett), die Ihr Welpe aufnimmt, erheblich erhöht. Zudem fördert dies schlechtes Verhalten wie beispielsweise Betteln am Tisch.

Geben Sie Ihrem Welpen keine Leckerlis, um ihn damit dazu zu bringen, seine Hauptnahrung zu essen. Dies ist kontraproduktiv, da Ihr Welpe sich möglicherweise weigert, seine Trockenfutterkrokette zu fressen, weil er glaubt, dass er dafür eine Belohnung erhält.

Überfüttern Sie Ihren Welpen nicht. Der Appetit Ihres Welpen variiert je nach Alter. Lassen Sie sich deshalb nicht dazu verleiten, ihm mehr Futter zu geben, wenn er alles gefressen hat, oder ihm sein Futter zu einem anderen Zeitpunkt zu geben, falls er zuvor nicht alles gefressen hat. Er frisst, wenn er hungrig ist, und kleine, häufige Mahlzeiten bedeuten, dass er Zeit hat, seinen Hunger später zu stillen.

Obwohl es schwierig sein kann, ist es wichtig, dass Sie sich an die Empfehlungen zu Ernährung und Bewegung Ihres Welpen halten, um Gesundheitsprobleme in seinem späteren Leben zu vermeiden. Befolgen Sie diese Richtlinien, behalten Sie sein Essen im Auge und verbringen Sie viel Zeit mit Spielen – Sie werden ihm so den bestmöglichen Start ermöglichen.

  • Gesundes Gewicht
  • Entwöhnungsphase
  • Welpenalter
Verwandte Artikel
Puppy Beagle standing indoors eating from a red bowl

Wie oft Sie Ihren Welpen füttern sollten

Puppy Saint Bernards sitting together in a field.

Die wichtigsten Phasen im Welpenwachstum

Puppy Jack Russell sitting outside in grass by a large silver bowl.

Informationen zur Welpenernährung

Maßgeschneiderte Ernährung für Ihren Welpen

Spezielle Rezepturen, die dabei helfen, die natürlichen Abwehrkräfte zu stärken, ein gesundes Wachstum zu fördern und die Entwicklung des Verdauungssystems zu unterstützen.

Mehr erfahren
Ein Produktfoto von verschiedenen ROYAL CANIN Nahrungen für Hundewelpen