Gehirnentwicklung - Kätzchen

20.09.2018

Vom Kätzchen zur Katze - wie entwickelt sich das Gehirn?

Kätzchen zu beobachten ist immer wieder ein Vergnügen. Mit ihrer Verspieltheit können sie uns stundenlang unterhalten. Wussten Sie, dass gleichzeitig auch in ihrem Körper und besonders in ihrem Kopf sehr viel vor sich geht?

Content Block With Text And Image 2

Die Geschwindigkeit, mit der Kätzchen wachsen, ist beeindruckend. Vom kleinen Fellknäuel bis zum größeren Kätzchen dauert es gefühlt nur einen Wimpernschlag. Wenn sie schließlich ausgewachsen sind, haben sie das 40- bis 50-fache ihres Geburtsgewichts erreicht. Kaum zu glauben? Es wird noch besser! Kätzchen werden blind und mit geschlossenen Augen geboren. Doch bereits nach 8 Wochen sind ihre 3D-Sehfähigkeit und ihre Nachtsicht zu einem großen Teil entwickelt.  

Und wussten Sie, dass die Geschmacksknospen von Kätzchen bereits 10 Tage nach der Geburt so weit ausgebildet sind, dass sie den Unterschied zwischen bitter, sauer, salzig und schmackhaft erkennen können? Das ist doch wirklich beachtlich.

Auch das Gehirn und das Nervensystem von Kätzchen entwickeln sich in einem rasanten Tempo – vor allem in den ersten Wochen. Innerhalb von nur drei Monaten erreicht das Gehirn Ihres kleinen Haustieres die Größe des Gehirns einer ausgewachsenen Katze.  

Kätzchen-Entwicklung: Ein genauerer Blick auf diese wichtige Phase.

Man kann nur darüber staunen, dass sich im Kätzchenkörper fast alles gleichzeitig entwickelt. Neben dem Gehirn und den Geschmacksnerven verändert sich auch der Knochenbau und wird zum Bewegungsapparat, der Ihrem Kätzchen ermöglicht, sich fortzubewegen. Die Funktionen des Nervensystems werden effizienter, sodass die Botschaften zwischen Gehirn und Körper präziser übermittelt werden. Das ist der Zeitpunkt, an dem die Tiere ihren tollpatschigen Kätzchengang verlieren, und beginnen, beweglicher zu werden.  

Mit zunehmender Mobilität erweitert sich ihr Territorium und damit auch ihre Neugier. Nun lernen Katzen ihre Umwelt und die Menschen, die sie umgeben, immer besser kennen. Diese Lernphase erreicht ihren Höhepunkt im Alter von etwa 8 bis 9 Wochen. Nun ist der perfekte Zeitpunkt gekommen, um mit der Erziehung zu beginnen, damit Ihr Kätzchen sich zu einer wohlerzogenen Katze entwickeln kann. Und der perfekte Zeitpunkt, um Ihr Zuhause katzensicher zu machen

Und um all diese Entwicklungen optimal durchlaufen zu können, benötigt Ihr Kätzchen eine genau angepasste Nahrung. In dieser entscheidenden Entwicklungsphase kann Nährstoffmangel zu lebenslangen Gesundheitsproblemen wie Sehschwäche oder sogar Blindheit führen. Deshalb sollten Sie darauf achten, Ihr Kätzchen in dieser wichtigen Phase der Gehirnentwicklung mit der richtigen Nahrung zu versorgen.  

Content Block With Text And Image 3

Welche Rolle spielt die Ernährung für die Entwicklung von Kätzchen?  

Die passende Kätzchen-Ernährung unterstützt Ihr Haustier nicht nur dabei, sich gesund zu entwickeln, sondern versorgt es auch mit der Energie, die es benötigt, um jeden Tag zu wachsen und zu lernen. Deshalb sollten Sie eine Nahrung auswählen, die alle erforderlichen Nährstoffe für ein gesundes Wachstum und eine optimale Verdauung enthält. Eine Nahrung mit einem Anteil an Kohlenhydraten kann die Gehirnentwicklung, die Entwicklung der Nieren und der roten Blutkörperchen unterstützen, während ein hoher Anteil an Omega-3-Fettsäuren (insbesondere DHA) die Entwicklung des Gedächtnisses, des Gehörs, des Sehvermögens und ebenso des Gehirns fördern kann.  

Zurück nach oben