Die Gesundheit von Hunden und Katzen unterstützen.

Gesunde Portionen sind kleiner, als Sie denken

Viele Besitzer glauben, ihr Hund benötigt mehr Nahrung, als es tatsächlich der Fall ist. Dies hat zur Folge, dass viele Hunde überfüttert sind.

Eine Schwarzweiß-Abbildung eines ausgewachsenen Golden Retrievers, der aus einem roten Napf frisst
Ein Jack-Russell-Terrier und ein Irish Red Setter, beide ausgewachsen, in einem Garten

Welche Portionsgröße ist für meinen Hund die richtige?

Ein gesundes Gewicht wird durch die richtige Balance zwischen Energieaufnahme und Energieverbrauch gehalten. Die richtige Portionsgröße für Ihren Hund kann sich also von der für jeden anderen Hund unterscheiden, selbst wenn es sich um dieselbe Rasse handelt.

In der Regel ist der von Ihnen ausgewählten Nahrung eine Fütterungsempfehlung beigefügt. Verwenden Sie die Angabe, die auf Ihren Hund am ehesten zutrifft, als Ausgangspunkt. Bei der Bestimmung der Portionsgröße sollten Sie jedoch eine Reihe weiterer Faktoren berücksichtigen. Die empfohlenen Fütterungsmengen für Katzen sind häufig nur Richtlinien.

Als Ausgangspunkt sollte Ihnen die Größe Ihres Hundes dienen. Ein Hund einer kleinen Rasse wie ein Chihuahua benötigt eine andere Kalorienmenge als ein Bernhardiner. Wählen Sie nach Möglichkeit ein Produkt aus, das für die Rasse oder die Größe Ihres Hundes entwickelt wurde.

Als Nächstes halten Sie sich vor Augen, wie viel Bewegung Ihr Hund hat. Ist er ein Arbeitshund oder verbringt er die meiste Zeit drinnen und macht während des Tages kurze Spaziergänge? Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Mengen Sie Ihrem Hund füttern sollen, lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt beraten.

Die Bedeutung gesunder Portionierung

Die Portionsgröße trägt viel zu einem gesunden Lebensstil Ihres Hundes bei. Wenn die Portion zu groß ist, wird Ihr Hund trotzdem zu Gewichtszunahme neigen, egal wie viel er sich bewegt.

Beachten Sie, dass die Fütterungsempfehlungen für Hunde oft nur Richtlinien sind. Die Futtermenge, die Ihr Hund benötigt, kann sich im Laufe seines Lebens ändern. Sollte Ihr Hund beispielsweise zunehmen, so sollten Sie die tägliche Kalorienaufnahme ändern, um dem entgegenzuwirken. Wenn Ihr Hund älter wird und weniger aktiv ist, können die Futterportionen aufgrund des geringeren Energiebedarfs kleiner werden.

Wichtig ist, dass Sie einen Tierarzt konsultieren, falls Sie sich in irgendeiner Form über die Portionsgröße für Ihren Hund nicht sicher sind.

Ein ausgewachsener Welsh Corgi Pembroke liegt auf einem weißen Teppich vor einer silbernen Schüssel
Ein ausgewachsener Beagle steht in einer Küche und schaut über einen Tisch

Warum bettelt mein Hund?

Wenn Ihr Hund ständig bettelt, bedeutet dies nicht unbedingt, dass er hungrig ist. Was wie der Wunsch nach Leckerchen aussieht, kann in Wirklichkeit eine Angewohnheit sein, ein Zeichen für Langeweile oder der Versuch, Aufmerksamkeit zu bekommen. Dem Betteln nachzugeben kann dieses Verhalten verstärken.

Andererseits könnte es auch ein Anzeichen für eine Erkrankung sein, wenn Ihr Hund weiterhin Futter sucht. Möglicherweise kann er die notwendigen Nährstoffe aus der Nahrung nicht aufnehmen. Parasiten, beispielsweise Würmer, können Symptome wie gesteigerten Appetit und ständigen Hunger verursachen. Manchmal kommt auch ein Gewichtsverlust hinzu.

Sollte Ihr Hund weiter ständig betteln oder Anzeichen von Hunger zeigen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Tierarzt, um gesundheitliche Probleme auszuschließen.

Tipps, die Ihnen helfen, die richtige Portionsgröße für Ihren Hund beizubehalten

Es kann schwierig sein, die richtige Portionsgröße für Ihren Hund gleichmäßig beizubehalten. Es gibt allerdings einige Tipps, die Ihnen helfen können, Ihren Hund nicht zu überfüttern. Nachdem Sie die richtige Portionsgröße für Ihren Hund ermittelt haben, verwenden Sie zum Abmessen der Mahlzeiten eine Waage, damit die Menge immer gleich ist. Sie können leicht unterschätzen, wie viel Nahrung Sie Ihrem Hund tatsächlich verabreichen.

Mischen Sie der Ration Ihres Hundes keine menschliche Nahrung bei, da dies das erforderliche Nährstoffgleichgewicht und die Kalorienzufuhr durcheinanderbringen kann.

Wenn Sie Ihrem Hund Leckerchen geben, notieren Sie sich die Kalorien und ziehen Sie diese von seiner täglichen Portion ab. So können Sie sicher sein, dass er nicht zu viel Nahrung aufnimmt. Der Anteil von Leckerchen an der täglichen Nahrung Ihres Hundes sollte nicht mehr als 10 % betragen. Wenn Sie alternativ Kroketten aus der Ration Ihres Hundes als Leckerchen verwenden, können Sie Ihren Hund bei der Aufnahme der geeigneten Nährstoff- und Kalorienmenge unterstützen.

Ein Spitz steht in einem Wohnzimmer und frisst aus einer silbernen Schüssel
Adult Golden Retriever lying down inside on a blue dog bed.

Ist mein Hund übergewichtig?

Adult dogs running through a field of long grass

Übergewicht bei Hunden - Risikien und Hilfe

Puppy Beagle standing outside eating from a blue bowl.

So helfen Sie Ihrem Hund bei der Gewichtszunahme

Adult Jack Russell running on a beach with a ball in its mouth.

So helfen Sie Ihrem Hund beim Abnehmen

Gesundheit braucht Bewegung

Damit Ihr Hund angeregt und aktiv bleibt und ein gesundes Gewicht hält, braucht er Beschäftigung. Wie viel Bewegung er braucht, hängt von Alter, Gewicht und Rasse ab.

Gesunde Aktivität
Ein Schwarzweiß-Bild eines ausgewachsenen Golden Retrievers, der mit einem roten Ball spielt. Dahinter befindet sich eine Illustration mit einer Stoppuhr

Gesundes Wachstum für das ganze Leben

Gewicht zu verlieren ist schwieriger, als eine Gewichtszunahme von vornherein zu verhindern. Deshalb ist es wichtig, dass vom ersten Tag an gesunde Gewohnheiten und Verhaltensweisen festgelegt werden.

Gesundes Wachstum
Ein Schwarzweiß-Bild eines Labrador-Retriever-Welpen, der vor der Illustration einer Wachstumskurve liegt