Informationen zur Ernährung für Kätzchen

20.09.2018

Je nach Lebensphase hat Ihre Katze unterschiedliche Anforderungen an die Ernährung. Mit der richtigen Nahrung können Sie dies entsprechend unterstützen. Um Ihrem Kätzchen einen optimalen Start ins Leben zu ermöglichen, sollte seine Ernährung auf die besonderen Bedürfnisse dieser Lebensphase zugeschnitten sein.

Ernährung für Ihr Kätzchen ab der Geburt bis zum Alter von 4 Monaten

Während dieser Zeit durchläuft Ihr Kätzchen einen intensiven Wachstumsschub. Da sich in dieser Zeit Knochen, Muskeln und Organe entwickeln, hat Ihr Kätzchen nun besondere Ernährungsbedürfnisse.

In den ersten Wochen werden Kätzchen von ihrer Mutter gesäugt und mit Kolostrum versorgt, der Erstmilch, die das Immunsystem unterstützt, dem später die reife Milch folgt. Ab der 4. Woche, wenn das Kätzchen den Milchzucker nicht mehr verdauen kann und es Interesse an fester Nahrung zeigt, können Sie damit beginnen, es zu füttern.

In dieser Zeit sollten Sie eine speziell für Kätzchen zugeschnittene Nahrung mit der richtigen Nährstoffzusammensetzung füttern. Diese sollte die elf essenziellen Aminosäuren enthalten, die das Muskel- und Zellwachstum sowie die Hautgesundheit, ein gesundes Fell und gesunde Krallen unterstützen. Da Katzen diese Elemente nicht selbst bilden können, ist es wichtig, dass die Nahrung alle notwendigen Nährstoffe enthält.

Bis zu einem Alter von 12 bis 16 Wochen (je nach Rasse) wachsen die Kätzchen und nehmen schnell an Gewicht zu. Sie haben deshalb einen extrem hohen Energiebedarf, der etwa dreimal so groß ist wie bei einer ausgewachsenen Katze. Da das Verdauungssystem eines Kätzchens aber noch nicht ausgereift ist, benötigt es ein energiereiches Futter in einer kleinen Menge, um Verdauungsproblemen vorzubeugen.

Adult cat sitting down drinking from a white bowl.
Ein neugebornes Kätzchen trinkt aus einer Flasche, die von einer Hand gehalten wird.

Die Ernährung Ihres Kätzchens im Alter von 4 bis 12 Monaten

In dieser Entwicklungsphase nimmt der Energiebedarf Ihres Kätzchens allmählich ab, er liegt aber immer noch über dem einer ausgewachsenen Katze. In dieser Zeit werden die Milchzähne durch bleibende Zähne ersetzt, so dass es feste Nahrung besser zerbeißen, kauen und fressen und sein nun ausgebildetes Verdauungssystem diese leichter verdauen kann.

Das Verdauungssystem einer Katze macht jedoch nur 3 % ihres Körpergewichts aus (beim Menschen sind es 11 %), weshalb es durch neues Futter oder Stress schneller gereizt werden kann. Die Nahrung und die Fütterung Ihres Kätzchens sollten in dieser Zeit unverändert bleiben: das gleiche Futter am gleichen Ort, in einer ruhigen und stressfreien Atmosphäre.

Im Alter von 4 bis 5 Monaten erlebt Ihr Kätzchen seine intensivste Gewichtszunahme und steigert in dieser Zeit sein Gewicht jede Woche um 100 g. Sie müssen sein Gewicht genau verfolgen, damit es nicht zu schnell zunimmt oder übergewichtig wird. Dies können Sie ganz einfach verhindern, indem Sie ihm nur die empfohlene Portion Trocken- oder Nassfutter geben.

Die Ernährung Ihrer Katze ab einem Jahr

Ihre Katze ist nun ausgewachsen und hat völlig andere Ernährungsbedürfnisse als in den ersten Monaten. Ihr Energiebedarf ist viel geringer, und verschiedene andere Faktoren sind für die richtige Ernährung wichtig: ihre Lebensweise, z. B. ob sie eine Wohnungs- oder eine Freigängerkatze ist, ihre Rasse, ihr Geschlecht und ob sie kastriert wurde.

Jede Katze hat weiterhin Nährstoffbedürfnisse, die sie nur über ihre Ernährung stillen kann. Dazu gehören die essenztielle Aminosäure Taurin, die nur in tierischen Quellen enthalten ist, sowie die Vitamine A und D, welche die Gesundheit Ihrer Katze unterstützen.

Der Ernährungsbedarf Ihrer Katze ändert sich im Laufe ihres Lebens erheblich. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Futter für sie am besten geeignet ist, lassen Sie sich von Ihrem Tierarzt beraten.

Zurück nach oben

Maßgeschneiderte Nahrung für Ihr Kätzchen

Nahrungen zur Unterstützung der natürlichen Abwehrkräfte Ihres Kätzchens, zur Förderung eines gesunden Wachstums und zur Unterstützung einer gesunden Verdauung.
Ein Produktfoto von verschiedenen ROYAL CANIN Nahrungen für Kitten